Qualifizierung / Hilfen zur Erziehung

Online-Umfrage für Beschäftigte der ambulanten Jugendhilfe: Wie gesund ist Ihr Job?

Mehrere Menschen legen die Hände aufeinander, um Zusammenhalt zu symbolisieren.
Bild: © Jacob Lund / shutterstock

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) geht mit einer Online-Befragung der Arbeits- und Gesundheitssituation in der ambulanten Jugendhilfe auf den Grund. Was hält Beschäftigte gesund? Wo liegen Verbesserungspotenziale? Anhand der Ergebnisse möchte die BGW konkrete Tipps und Hilfen für gesunde Arbeitsverhältnisse entwickeln.

Wie sind die Arbeitsbedingungen in der Jugendhilfe? Was macht krank? Was hält die Beschäftigten gesund? Diese und weitere Fragen erforscht die Berufsgenossenschaft BGW mit einer Online-Befragung. Die Befragung läuft vom 27. Juni bis 31. Juli 2019. An der Umfrage teilnehmen können alle, die ambulant in der Jugendhilfe pädagogisch tätig sind.

Link zur Umfrage: ww3.unipark.de/uc/ambulante_jugendhilfe/

Forschungsprojekt zur Arbeitssituation in der ambulanten Jugendhilfe

Zur Ermittlung der Arbeits- und Gesundheitssituation von Beschäftigten in den ambulanten Bereichen der Jugendhilfe führt die BGW ein Forschungsprojekt durch. Nach Ansicht der Forschenden fallen in einem weit gefassten Verständis von ambulanter Jugendhilfe auch folgende Bereiche: Schulsozialarbeit, offene Kinder- und Jugendarbeit, Jugendberufshilfe, sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaften, mobile Jugendarbeit, Erziehungs- und Familienberatung, Jugendverbandsarbeit, Jugendintegrationdienst, Vormundschaften für Kinder/ Jugendliche, Prävention und soziale Projekt für Jugendliche.

Das Ziel des Forschungsprojektes sind ein Überblick über die Gesundheitssituation sowie die Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Im Rahmen einer Vorstudie bittet die BGW die Beschäftigten der Jugendhilfe um Teilnahme an einem Online-Fragebogen. Dabei geht es sowohl um positive Aspekte als auch Defizite. Die BGW möchte aus den gewonnenen Ergebnissen konkrete Tipps und Hilfen für gesunde Arbeitsverhältnisse entwickeln.

Die Teilnahme an der Online-Umfrage dauert etwa 15 Minuten. Die BGW garantiert Datenschutz und -sicherheit: Die Daten werden ausschließlich für diese Studie verwendet. Die Erfassung der Daten erfolgt anonym. Es sind keine Rückschlüsse auf einzelne Personen oder Organisationen möglich.

Zum Hintergrund

Die aktuelle Online-Befragung ist eine Vorstudie, mit der die BGW ihren Fragebogen testet und anhand der Ergebnisse weiterentwickelt. Die anschließende Hauptstudie ist eine bundesweite, repräsentative Befragung zu den Arbeitsbelastungen in der ambulanten Jugendhilfe – und deren Gesundheitsfolgen. Die BGW möchte daraus aussagekräftige, wissenschaftliche Erkenntnisse erhalten. Auf deren Basis entwickelt sie dann wirksame Präventionsmaßnahmen. Weitere Informationen unter: www.bgw-online.de/jugendhilfe

Quelle: Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Info-Pool