Qualifizierung / Europa

Kostenfreier Online-Kurs zur Europäischen Menschenrechtskonvention

Um das Wort Webinar auf blauem Hintergrund sind einzelne Illustrationen angeordnet, wie zum Beispiel eine Lupe oder ein Bildschirm
Bild: rawpixel.com

Das neu aufgelegte Online-Seminar des Europarates zur Europäischen Menschenrechtskonvention richtet sich an Mitarbeitende in Behörden, Vertreter/-innen der Zivilgesellschaft sowie Studierende. Bisher ist die Schulung auf Englisch verfügbar, weitere Sprachen sollen in den nächsten Monaten folgen.

Der 47 Mitgliedsstaaten zählende Europarat hat eine aktualisierte Fassung seines kostenlosen Online-Kurses „Einführung in die Europäische Menschenrechtskonvention“ gestartet. Dabei handelt es sich um eine fünfstündige, interaktive Schulung, die sich an Angehörige von Rechtsberufen, Mitarbeiter/-innen von Behörden, Vertreter/-innen der Zivilgesellschaft sowie Studierende richtet.

„Durch die Europäische Menschenrechtskonvention verfügt Europa über das weltweit stärkste System zum völkerrechtlichen Schutz der Menschenrechte. Damit das Potenzial des Systems voll ausgeschöpft werden kann, müssen die Anwältinnen und Anwälte, Richter/-innen, Behördenvertreter/-innen, Mitarbeiter/-innen von Nichtregierungsorganisationen und anderen Akteure in ganz Europa lernen, wie es funktioniert und wie sie dieses Wissen bei ihrer täglichen Arbeit anwenden“, erklärte die Generalsekretärin des Europarates, Marija Pejčinović Burić.

Die aktualisierte Schulung ist Teil von HELP, des umfassenden Menschenrechtsfortbildungsprogramms des Europarates für Jurist(inn)en. Sie beinhaltet Module über die Europäische Menschenrechtskonvention, den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und ein gänzlich neues Modul über die Umsetzung der Urteile des Straßburger Gerichtshofes, einen Punkt, der besonders wichtig für die Stärkung der Menschenrechtsnormen ist.

Die Schulung ist derzeit auf Englisch verfügbar, weitere Sprachen werden voraussichtlich in den kommenden Monaten folgen.

Weitere Informationen zur Europäischen Menschenrechtskonvention und ihrem Einfluss.

Quelle: Europarat vom 31.03.2020

Info-Pool