Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Qualifizierung / Freiwilliges Engagement

Jetzt noch anmelden: Multilateraler Fachkräfteaustausch in Japan

Deutsche und japanische Teilnehmende bei einem Fachkräfteaustausch sitzen an einem Tisch in einem Seminarraum. Im Hintergrund sieht man eine viel beschriebene Tafel.
Bild: © CENTERYE

Junge Fach- und Leitungskräfte, die im Bereich soziale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement mit Jugendlichen, Menschen mit Behinderungen oder älteren Menschen arbeiten, können an einem multilateralen Fachkräfteprogramm in Japan vom 12. bis 27. Februar 2018 teilnehmen. Im Mittelpunkt stehen der internationale Erfahrungsaustausch und die Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Noch bis zum 12. September ist die Anmeldung zum multilateralen Fachkräfteaustausch zum Thema „Soziale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement“ von Montag, den 12. Februar bis Dienstag, den 27. Februar 2018 in Japan möglich. Der Fachkräfteaustausch richtet sich an junge Fach- und Leitungskräfte von sozialen Aktivitäten mit Jugendlichen, älteren Menschen und Menschen mit Behinderung.

Internationaler Erfahrungsaustausch und Vernetzung

Im Fokus dieses multilateralen Fachkräfteprogramms stehen der internationale Erfahrungsaustausch und die Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Organisationen, die soziale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement im Sozialraum in den drei genannten Themenfeldern umsetzen. Das Programm umfasst Fachbesuche, Workshops, ein Diskussionsforum zum Thema Management gemeinnütziger Organisationen sowie einen Gastfamilienaufenthalt. Neben der Delegation aus Deutschland werden auch Fachkolleg(inn)en aus Japan, Neuseeland und Österreich in die Fachaktivitäten eingebunden sein.

Fließende Englischkenntnisse sind erforderlich. Verpflichtender Teil des Programms ist das Vorbereitungsseminar, das vom 19. bis zum 21. Januar 2018 im Raum Köln/Bonn durchgeführt wird. Die Eigenbeteiligung liegt bei 500 €.

Qualifizierungsmaßnahme des Büros des japanischen Ministerpräsidenten

Das Programm mit dem Titel „Community Core Leaders Development Programm“ ist eine Qualifizierungsmaßnahme des Büros des japanischen Ministerpräsidenten (Cabinet Office). Seit 2008 ist das Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ) regelmäßig eingeladen worden entsprechende Fachdelegationen aus Deutschland nach Japan zu entsenden.

Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen sind auf der Webseite von IJAB zu finden . Für Fragen stehen Dorothea Wünsch (0228-9506-101,  wuensch@DontReadMeijab.de) und Timo Herdejost (0228-9506-130, herdejost@DontReadMeijab.de) gern zur Verfügung.

Quelle: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Info-Pool