Fachkräfteoffensive

Information und Beratung zu Wegen in den Erzieher(-innen)beruf

Eine Erzieherin sitzt mit drei spielenden Kindern auf dem Boden
Bild: © oksix - fotolia.com

Im Rahmen der „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher – Nachwuchs gewinnen, Profis binden“ fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eine Beratungsstelle, die per Telefon und E-Mail individuell unterstützt. Nachdem das bundesweite Angebot von 2014 bis Ende 2019 hauptsächlich zum Quereinstieg informierte, spricht es seit 2020 explizit alle am Berufsfeld der frühen Bildung Interessierten an - auch Schulabgänger/-innen.

Die Möglichkeiten, in das Arbeitsfeld der frühen Bildung einzusteigen, werden immer vielfältiger. Der Ausbau vergüteter Ausbildungsgänge zum/zur Erzieher/-in wird vom Bund, mittlerweile jedem einzelnen Bundesland und auch durch Maßnahmen einzelner Kommunen vorangetrieben. Vergütungen werden in steigender Zahl auch in pädagogischen Erstausbildungen im Bereich Kinderpflege und sozialpädagogischer Assistenz möglich. Die regionalen Ausbildungsangebote verändern sich dabei mitunter rasant. Das Gleiche gilt für die Zugangsvoraussetzungen und Finanzierungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Ausbildungsmodelle.

Parallel dazu werden die Fachkraftkataloge vieler Bundesländer verändert und eröffnen Berufswechsler/-innen mehr direkte Einstiegsmöglichkeiten.

Auf der Website der Fachkräfteoffensive des BMFSFJ steht zudem für jedes Bundesland eine Informationsübersicht zur Verfügung. Die Informationsübersichten werden fortlaufend aktualisiert und erweitert.

Telefonzeiten der Beratungsstelle „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher – Wege in den Beruf“

Montag:           09.00 - 12.30 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr
Dienstag:         09.00 - 12.30 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:        09.00 - 12.30 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag:    09.00 - 12.30 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr
Freitag:             09.00 - 12.30 Uhr

Kontakt

Rufnummer: 030 / 50 10 10 – 939
E-Mail: [email protected]

Weitere Informationen sind auf der Website der Fachkräfteoffensive zu finden.

Quelle: Beratungsstelle „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher – Wege in den Beruf“

Info-Pool