Qualifizierung / Digitalisierung und Medien

Fortbildung: Handygames und Schnitzeljagd – Jungenarbeit und neue Medien

Zwei junge Männer in Lederjacke, mit Smartphones und Skateboard
Bild: © Mirko 01 - Fotolia.com

Die Fortbildungsreihe "Irgendwie Anders?!" der Fachstelle Jungenarbeit NRW richtet sich an Fach- und Lehrkräfte der Kinder- und Jugendhilfe und der Schulsozialarbeit. Die Veranstaltung "Handygames und Schnitzeljagd" liefert Informationen über Mediennutzung und die Abgrenzung von exzessivem Spielen bis zur Mediensucht.

Die neuen Medien sind heute alltäglich. Besonders Jungen zocken games online und nutzen ständig das Handy, sie spielen Shooter und whatsappen in Gruppen "Hey, Alter, was geht".

Die neueste JIM Studie sagt, dass die 12-19 Jährigen täglich im Schnitt bis zu 200 Minuten online sind. Es wird in der Studie berichtet, dass die vielen Nachrichten mitunter auch stressen und die Jugendlichen sich eine klare Regelung wünschen, wann sie handyfreie Zeit haben. Eltern wünschen sich eine andere Freizeitgestaltung; sie sollen Sport machen oder sich draußen mit ihren Freunden treffen. Sie verstehen nicht, warum die Jugendlichen es durchaus als Entspannung empfinden so lange online zu sein. Es geht hier um "online sein mit Spaß und Maß", so lautet eine BZgA Elternbroschüre.

Welche Medien nutzen die Jungen? Was machen sie in ihrer Freizeit? Was ist an dem Daddeln so faszinierend?

Die Fortbildung gibt Informationen über Mediennutzung und die Abgrenzung von exzessivem Spielen bis zur Mediensucht. Die Thematik der Gefährdung und Abhängigkeit von Kindern und Jugendlichen von Computer- und Internetspielen reicht weit in die Bereiche der Schule und Jugendhilfe hinein, so dass diese hier auch bearbeitet werden kann bzw. sollte. Es gibt im Workshop gute praktische Bezüge für die Arbeit in den unterschiedlichen Feldern der Jugendarbeit, beispielsweise Anregungen für Gruppeneinheiten, Unterrichtseinheiten und Projekttage.

Anmeldeschluss ist der 9. Mai 2017.

Veranstaltungsdatum: 16. -17- Mai, 10:00 – 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Str. 33-37, 44135 Dortmund
Teilnahmebeitrag: 140,- Euro

Weitere Informationen sind im Veranstaltungsflyer (PDF, 556 KB) zu finden.

Übersicht der Veranstaltungen der Fortbildungsreihe "Irgendwie anders?!"

Quelle: LAG / Fachstelle Jungenarbeit NRW vom 21.03.2017

Info-Pool