Bastelwettbewerb

Was krabbelt da?!

Tisch, auf dem verschiedene Bastelutensilien liegen
Bild: Sigmund - Unsplash   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Am 05. Juni 2021 war der diesjährige Weltumwelttag. Aus diesem Anlass macht die NAJU (Naturschutzjugend im NABU) mit dem Projekt „Was krabbelt da?!“ auf die fantastische Welt der Insekten aufmerksam und möchte kleine und große Naturforscherinnen und Naturforscher für den Wert, die Achtung und den Schutz von Insekten begeistern.

„Denn seit einiger Zeit vermelden Langzeitstudien einen weltweiten Rückgang der Insektenvielfalt. Dabei sind Insekten für uns Menschen lebenswichtig, ohne sie gibt es keine Bestäubung und keine Nahrungsgrundlage“, so Nora Wacker, Bundessprecherin der NAJU.

Die NAJU ruft daher alle Kinder zu einem Insekten-Bastelwettbewerb auf. Damit Ressourcen geschont und die Umwelt geschützt werden, sollen nur Materialien wie beispielsweise leere Klorollen, Joghurtbecher oder Eierkartons für das Insekten-Modell zum Einsatz kommen. Diese eignen sich bestens zum Basteln und werden so recycelt. „Wir sind gespannt, welche fantasievollen und bunten Insekten die Kinder zaubern“, freut sich Nora Wacker. „Mit dem Bastelwettbewerb können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen, sich der Vielfalt der Insekten annähern und später auf Insekten-Safari die kleinen Krabbler in freier Natur genauer erforschen. Denn nur was man kennt, kann man schützen“, ergänzt sie.

Forscherpakete zu gewinnen

Teilnahmebedingung für den Insekten-Bastelwettbewerb: Die Kinder können ein Foto des Modells bis 1. August 2021 an: NAJU, Stichwort Insekten-Wettbewerb, Karlplatz 7, 10117 Berlin oder per E-Mail an [email protected] senden. Bitte Namen und Kontakt nicht vergessen! Die schönsten Wettbewerbsbeiträge werden in einer Online-Galerie veröffentlicht.

Natürlich wird so viel Engagement auch belohnt. Zu gewinnen gibt es zehn Forscherpakete für die jungen Insektenfans, um die Kribbler und Krabbler genauer unter die Lupe nehmen zu können.

Die NAJU bietet außerdem altersgerechte Begleitmaterialien wie Insekten-Bestimmungskarten zu verschiedenen Arten und die NAJUversum-Hefte zur starken Ameise und zu bunten Schmetterlingen an. Die (teils kostenlosen) Materialien sind im NABU-Online-Shop erhältlich. Ergänzend bietet die NAJU Fortbildungen zum Thema Artenkenntnis und Insektenschutz für Erzieher/-innen, Lehrer/-innen und Umweltbildner/-innen an.

Zum Hintergrund

Was krabbelt da?! Schon lange bevor Dinosaurier oder Säugetiere existierten – vor rund 400 Millionen Jahren – entwickelten und verbreiteten sich Insekten. Daher sind sie die artenreichste Tiergruppe, die es gibt: Fast eine Million Arten wurden bis heute beschrieben! Das macht die Frage „Was krabbelt da?!“ zum großen Forscherprojekt. Im Rahmen des Projektes stehen Kindergruppen im Mittelpunkt, die sich auf Insekten-Safari begeben wollen. Ab August 2021 gibt es 20 Insekten-Rucksäcke bei den NAJU-Landesverbänden und einigen NABU-Zentren zur Ausleihe, voll gepackt mit Bestimmungskarten, Fanghilfen, Lupen und allem, was Kinder für eine erfolgreiche Forschungsreise brauchen. Alle Infos gibt es auf der Projektwebseite.

DieNAJU ist die Kinder- und Jugendorganisation des NABU. Sie ist mit über 100.000 Mitgliedern der führende Verband in der außerschulischen Umweltbildung sowie im praktischen Naturschutz. In über 1.000 Gruppen vor Ort setzen sich Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre für den Natur- und Umweltschutz ein. Weitere Infos und Mitmachangebote bieten die NAJU-Webseite und das NAJUversum.

Quelle: NAJU (Naturschutzjugend im NABU) von Juni 2021