Jugendbeteiligung

Local Conference of Youth zum Thema Klima und Wirtschaft

Auf einer Hand ist als Symbol eine Glühbirne gezeichnet und verschiedene Symbole zum Thema Umweltschutz dargestellt.
Bild: © tonefotografia - fotolia.com

Die vom Bundesumweltministerium unterstützte Local Conference of Youth begann am 14. November im virtuellen Format und soll Jugendliche an dem nationalen Klimadialog beteiligen, um Anregungen für das Verhältnis von Wirtschaft und Klimaschutz zu formulieren. In den nächsten drei Jahren wird die Jugendkonferenz viele junge Menschen zusammenbringen, die gemeinsam für Klimaschutz einstehen.

Am 14. November startete die virtuelle Local Conference of Youth (LCOY Deutschland) mit dem diesjährigen Schwerpunkt „Klima und Wirtschaft". Die vom Bundesumweltministerium unterstützte LCOY ist die nationale Version der globalen Conference of Youth, die jährlich unmittelbar vor den UN-Klimakonferenzen stattfindet. Die LCOY Deutschland richtet sich an junge Menschen ab 14 Jahren, rechtlicher Träger ist die BUNDjugend.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Klimapolitik ist Zukunftspolitik. Die Beteiligung junger Menschen am Klima-Dialog ist dabei besonders wichtig – denn sie werden in den nächsten Jahrzehnten mit den Folgen des Klimawandels konfrontiert. Das Bundesumweltministerium hat sich deshalb bewusst entschieden, die LCOY Deutschland in den kommenden Jahren finanziell zu unterstützen."

Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten

Die Local Conference of Youth 2020 fand am 14. November ausschließlich online unter dem diesjährigen Schwerpunkt „Klima und Wirtschaft" statt. Neben verschiedenen Experten- und Expertinnengesprächen werden Kreativ-Workshops sowie Diskussionsrunden zu den Themen Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft angeboten. Highlight war eine Podiumsdiskussion zum Thema „Welche Wirtschaft braucht das Klima?" sein. 

In den nächsten drei Jahren wird die LCOY viele junge Menschen zusammenbringen, die gemeinsam für Klimaschutz einstehen. Sie bietet klimapolitisch Aktiven die Möglichkeit, sich zu vernetzen, sich mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft zum Klimaschutz auszutauschen und vermittelt Anregungen, wie man selbst für den Klimaschutz aktiv werden kann.

Weitere Informationen zur Jugendkonferenz: www.lcoy.de

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vom 13.11.2020

Info-Pool