Nachhaltigkeit / Freiwilliges Engagement

„Kommune bewegt Welt“ – Preis für entwicklungspolitisches Engagement ausgeschrieben

Haende greifen nach Globus
Bild: © rusuangela24- Fotolia.com

Zum dritten Mal lobt Engagement Global den Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ aus. Gewürdigt werden damit Städte, Landkreise und Gemeinden, die sich gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen und insbesondere migrantischen Organisationen für eine global nachhaltige Entwicklung einsetzen. Bewerbungsfrist ist der 29. Juni 2018.

Vielerorts arbeiten Kommunen, migrantische Organisationen und Eine-Welt-Akteure bereits zusammen: in entwicklungspolitischen Projekten, in Städtepartnerschaften oder bei zukunftsweisenden Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung. Dieses Engagement stärkt die kommunale Entwicklungspolitik, verleiht ihr ein besonderes Profil und erweitert die interkulturelle Kompetenz in den Kommunen.

Gemeinsames Engagement von Kommune und Zivilgesellschaft

Mit Preisen von insgesamt 135.000 Euro werden bundesweit herausragende Beispiele das gemeinsamen Engagements zwischen Kommunalverwaltung und Zivilgesellschaft ausgezeichnet. Bewerbungsschluss ist der 29. Juni 2018.

„Kommune bewegt Welt“ würdigt dieses gemeinsame Engagement und gibt guten Ideen eine Bühne. Wer die Preise erhält, entscheidet eine unabhängige Jury bestehend aus Expertinnen und Experten im Bereich Migration und Entwicklung aus Zivilgesellschaft, Kommunen, entwicklungspolitischen Durchführungsorganisationen, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, der Wissenschaft, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Partizipation von Zugewanderten

Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass Kommunalverwaltung und Zivilgesellschaft gemeinsam die Bewerbung einreichen. Entscheidende Bewertungskriterien sind Struktur und Kontinuität der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit sowie die Partizipationsmöglichkeiten von Migrantinnen und Migranten.

Die Preisverleihung findet im September 2018 in Berlin statt. Der Bezirk Berlin-Mitte errang neben Marburg 2016 den ersten Platz des Wettbewerbs.

Über den Wettbewerb

„Kommune bewegt Welt“ ist ein Wettbewerb von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, durchgeführt von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt. Schirmherr ist Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich auf der Webseite von Engagement Global.

Quelle: Engagement Global gGmbH vom 19.02.2018

Info-Pool