Nachhaltigkeit / Ganztagsbildung

Klimawandel und Landwirtschaft: Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ im Endspurt

Personen sitzen am Tisch, auf dessen Mitte ein Pokal gezeichnet ist
Bild: © Rawpixel - Fotolia.com

Gute Ideen von Kurzentschlossenen sind weiter willkommen: Noch bis zum 3. April 2020 können Schülerinnen und Schüler ihre Beiträge zum bundesweiten Schulwettbewerb "Echt kuh-l!" einreichen. Eine Teilnahme von Kindern und Jugendlichen der 3. bis 10. Klasse ist weiterhin möglich und es warten Preisgelder und hochwertige Sachpreise.

Unter dem Motto „Klima. Wandel. Landwirtschaft. – Du entscheidest!“ lädt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Kinder und Jugendliche von der 3. bis zur 10. Klasse allgemeinbildender Schulen zum Mitmachen ein. Wie das geht, darüber informiert eine Website für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrende.

Informative, kreative und öffentlichkeitswirksame Ideen 

Wie hängen Klimaveränderung, Landwirtschaft und Ernährung zusammen? Was kann jeder und jede Einzelne für das Klima tun? Diese Fragen sollen die Beiträge informativ, kreativ und öffentlichkeitswirksam beantworten. Dem Einfallsreichtum der Teilnehmenden sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von Liedern und Filmen über Broschüren und Online-Angebote, Spiele, Projekttage, Ausstellungsexponate und darüber hinaus ist alles erlaubt.

Attraktive Preisgelder und Sachpreise

Im Mai 2020 werden die Gewinner in vier Altersgruppen gekürt. Die Sieger erhalten am 18. Juni 2020 bei einer offiziellen Preisverleihung im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Berlin die goldene Trophäe „Kuh-le Kuh“ und ein Preisgeld von 1.200 Euro. Weitere Gewinne sind die silberne und bronzene „Kuh-le Kuh“, Preisgelder und hochwertige Sachpreise. In den Kategorien „Sonderpreis Schule“ und „Sonderpreis Forschung“ werden eine außergewöhnlich aktive Schule und ein besonders wissenschaftlicher Beitrag mit Geldpreisen gewürdigt.

Hintergrund

„Echt kuh-l!“ beschäftigt sich grundsätzlich mit ökologischem Landbau und mit Fragen zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung. Der Wettbewerb will Kinder und Jugendliche dazu ermutigen, über Herausforderungen in diesen Bereichen nachzudenken und sich durch kreative Projektarbeit mit Lösungsideen auseinanderzusetzen. "Echt kuh-l!" stellt jedes Jahr ein anderes Thema in den Mittelpunkt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich auch unter www.echtkuh-l.de.

Quelle: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vom 06.03.2020