Diakonie

Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Sozialen Arbeit

Auf einem Pappschild steht „Klimaschutz jetzt“. Im Hintergrund die Teilnehmenden einer Demonstration in sommerlicher Stadt.
Bild: Dominic Wunderlich – pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Mit Sozialer Arbeit auch für ein gutes Erdklima sorgen: Bei seiner diesjährigen Sommerreise vom 16. bis 20. August wird Diakonie-Präsident Ulrich Lilie acht diakonische Unternehmen besuchen, die engagierte Vorreiter auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit sind.

Dabei werden zahlreiche Aspekte von Nachhaltigkeit beleuchtet, die in der Freien Wohlfahrtspflege eine wichtige Rolle spielen – zum Beispiel klimaeffizientes Bauen, Vermeidung von Lebensmittelverschwendung, nachhaltige Berufskleidung in der Pflege, Gemeinwohlökonomie oder der Erhalt der Artenvielfalt auf den Grünflächen.

Mit Blick auf die UN-Nachhaltigkeitsziele setzt sich die Diakonie für eine umfassende sozial-ökologische Transformation ein. Mit ihren rund 31.600 Einrichtungen will die Diakonie ihre Möglichkeiten nutzen, etwas zum Besseren für Mensch und Umwelt zu bewegen. So bieten die energieintensive Arbeit der Krankenhäuser oder der Fuhrpark von Pflegediensten vielfältige Ansatzpunkte. Zu denken ist aber auch an die Produktion von Lebensmitteln, an den Einsatz von Verbandszeug und Dienstkleidung oder die Hausreinigung bzw. ganz allgemein an das Gebäudemanagement.

Allerdings bietet die Logik der Refinanzierung in der sozialen Arbeit wenig Spielräume, um in Nachhaltigkeit ambitioniert zu investieren. Dies bedeutet gerade beim Klimaschutz ein großes verschenktes Potenzial. Wie können die Rahmenbedingungen für Investitionen verbessert werden? Was kann die Diakonie zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele in Deutschland beitragen? Wie sieht sozial gerechter Klimaschutz aus?

Zu diesen und anderen Fragen wird Diakonie-Präsident Lilie bei seinen Einrichtungsbesuchen mit den Verantwortlichen vor Ort und Vertreter(inne)n der Politik ins Gespräch gehen.

Geplant sind folgende Besuche:

16. August: Augustinum, München

17. August: Diakonie Herzogsägmühle

17. August: Dienste für Menschen, Esslingen

18. August: Diakonie Stetten

18. August: Evangelische Heimstiftung, Stuttgart

19. August: Sozialdienst am Flughafen Frankfurt, Frankfurt am Main

20. August: Diakonieverbund Schweicheln (bei Herford)

20. August: Evangelische Stiftung Neuerkerode

Quelle: Diakonie Deutschland vom 03.08.2021

Info-Pool