Nachhaltigkeit / Digitalisierung und Medien

Forum „Digitalisierung braucht Gestaltung“ auf der Bildungsmesse didacta

Ein Lehrer sitzt mit vier Kindern an einem Tisch und sie verwenden einem Laptop
Bild: © Photographee eu - fotolia.com

Die Deutsche UNESCO-Kommission lädt auf der Bildungsmesse didacta am 22. Februar 2019 in Köln zum Forum didacta aktuell ein. Diskussionsinhalt sind Bildungsfragen rund um nachhaltige Entwicklung in einer digitalen Welt.

Wie wollen wir Digitalisierung gestalten und welche Chancen bieten digitale Lernmethoden für eine nachhaltige Entwicklung? Diese und weitere Fragen stehen beim Forum didacta aktuell „Digitalisierung braucht Gestaltung – Bildung für nachhaltige Entwicklung in einer digitalen Welt“ der Deutschen UNESCO-Kommission am 22. Februar im Mittelpunkt. Das Forum ist Teil der Bildungsmesse didacta.

Programm

Im Forum didacta aktuell: „Digitalisierung braucht Gestaltung – Bildung für nachhaltige Entwicklung in einer digitalen Welt“ diskutieren:

  • Johannes Domnick, BNE-Referent der Stiftung Bildung und Mitglied im Fachforum Schule der Nationalen Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Nicola Fürst-Schuhmacher, Abteilungsleiterin für Schulische Bildung bei Engagement Global
  • Jan Neumann, Leiter Recht und Organisation am Hochschulbibliothekszentrum Nordrhein-Westfalen

Die Rednerinnen und Redner erörtern anhand von Praxisbeispielen, welche Möglichkeiten BNE bietet, um Lernenden einen Beitrag zu einer digitalen, nachhaltigen Gesellschaft zu ermöglichen. Es folgt eine Diskussion im Plenum.

Moderation: Walter Hirche, Minister a.D., internationaler Berater der Nationalen Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung und Vorsitzender des Fachausschusses Bildung der Deutschen UNESCO-Kommission

Veranstaltungsinfos

Ort: Koelnmesse in Köln, Halle 8, Stand B051
Zeit: 22. Februar 2019, 11.00 bis 11.45 Uhr

Die Teilnahme am Forum didacta aktuell steht allen Besucherinnen und Besuchern der didacta offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen sind online zu finden:

Hintergrund

Nachhaltige Entwicklung heißt, Menschenwürde und Chancengerechtigkeit für alle in einer intakten Umwelt zu verwirklichen. Bildung ist für eine nachhaltige Entwicklung zentral. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und abzuschätzen, wie sich eigene Handlungen auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Weltregionen auswirken. In der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und dem UNESCO-Weltaktionsprogramm ist die Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung als Ziel für die Weltgemeinschaft festgeschrieben. In Deutschland wird BNE auf der Grundlage des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung umgesetzt.

Über die didacta

Die Messe findet vom 19. bis 23. Februar 2019 auf dem Kölner Messegelände statt. Sie ist täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.didacta-koeln.de

Quelle: Deutsche UNESCO-Kommission vom 12.02.2019

Info-Pool