Nachhaltigkeit / Qualifizierung

Bremen: Neues Methodenhandbuch zu 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung

Schüler/-innen schauen gemeinsam mit ihrem Lehrer in einer Bibliothek auf einen Globus.
Bild: © WavebreakmediaMicro - Fotolia.com

Die neue Handreichung bietet Lehrkräften sowie Fortbildner(inne)n Informationen und Anleitungen für den Unterricht oder die Arbeit mit Jugendgruppen zum Thema „17 Ziele der Vereinten Nationen für eine bessere Welt“. Es enthält Praxistipps und viele Ideen, die zum Nachahmen inspirieren sollen. In Bremen findet am 2. und 3. November zudem eine Fortbildung auf Basis des Methodenhandbuchs statt.

Die Welt verändern, aber wie? Dazu gibt das Methodenhandbuch „17 Ziele – eine Fortbildung“ jede Menge Praxistipps. Das jetzt von der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit vorgelegte Handbuch richtet sich an Lehrkräfte sowie Fortbildnerinnen und Fortbildner und beschreibt, wie sich das Thema im Unterricht oder in Jugendgruppen umsetzen lässt. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5.

Staatsrätin Ulrike Hiller: „Es liegt an uns, die Welt zu verändern. Wichtig ist, dass wir möglichst viele junge Menschen für die 17 Ziele begeistern. Das Handbuch liefert dazu viele Ideen, die zum Nachahmen inspirieren sollen.“

Das Handbuch umfasst vier Lerneinheiten: Die erste Lerneinheit bietet einen Einstieg in das Thema. Die Bedeutung nachhaltiger Entwicklung sowie die UN-Agenda 2030 werden in der zweiten Lerneinheit beleuchtet. Die dritte Lerneinheit befasst sich mit der Frage, wie die 17 Ziele zusammenhängen. Abschließend wird deren Umsetzung behandelt. Alle Lerneinheiten können auch getrennt voneinander angewandt werden.

Weitere Informationen

Druckexemplare des Methodenhandbuchs können zudem bei der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit bestellt werden (per E-Mail unter timm.kroeger@DontReadMeeuropa.bremen.de). Außerdem steht das Methodenhandbuch auf dessen Webseite zum Download zur Verfügung.

Zudem kann bei Interesse weitere Unterstützung angeboten werden, etwa Formate für jüngere Altersgruppen.

Eine Fortbildung auf Basis des Methodenhandbuches findet am Freitag, den 2. November 2018, und am Samstag, den 3. November 2018, in Kooperation mit dem Landesinstitut für Schule Bremen (LIS) statt.

Quelle: Staatskanzlei der Freien Hansestadt Bremen vom 22.10.2018

Info-Pool