Nachhaltigkeit / Kinder- und Jugendarbeit

Ausschreibung: Junge Ideen für eine plastikfreie Zukunft

Illustration, die Umweltschutzthemen weltweit darstellt, u.a. Klimaschutz
Bild: rawoixel.com

Plastik in der Umwelt ist eine wachsende Herausforderung. Jetzt können Schulkinder mit frischen Ideen zur Lösung beitragen. Bis zum 19. Oktober 2018 ruft die Stiftung Bildung zu Bewerbungen auf. Für die Projektförderungen stellt die Röchling Stiftung 100.000 Euro bereit.

„Ein Kreislauf für Kunststoff: Eure Ideen – unsere gemeinsame Zukunft!“

Ist ein Leben ohne Plastik möglich? Ist Kunststoff immer schlecht? Wie bleibt die Natur sauber?

Fragen wie diese haben die beiden Stiftungen in den Mittelpunkt ihrer Kooperation „Ein Kreislauf für Kunststoff: Eure Ideen – unsere gemeinsame Zukunft!“ gestellt. Antworten erhoffen sich die Initiatorinnen bewusst von Kindern der Klassen 1-6 in Grundschulen. Denn: „Junge Menschen haben oft überraschende Einfälle und finden faszinierende Lösungswege“, sagt Katja Hintze, Vorstandsvorsitzende der Spendenorganisation Stiftung Bildung.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihrem Schulförderverein. Wichtig für die Projekte ist, dass die Kinder Raum haben, um sich selbstbestimmt und praktisch zu entfalten. Zentrales Kriterium ist daher, dass der Nachwuchs von Anfang an eigenständig an den Projekten beteiligt ist und diese nicht nur in der Schule stattfinden. Dazu sollen Schulfördervereine, Unternehmen und andere Interessierte aus dem Umfeld eingebunden werden und ihr praktisches Know-how einbringen.

Change Agents für Bildung für Nachhaltige Entwicklung

„Wir wollen, dass die Kinder erleben, wie ihre Ideen wirken – und sich auch später für eine zukunftsfähige Gesellschaft einsetzen“, betont Hintze. Change Agents nennt der „Nationale Aktionsplan Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ solche Menschen, die Impulse für gesellschaftliche Veränderungen geben. An der Entwicklung des Plans war die Stiftung Bildung unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) aktiv beteiligt. „Und die Erfahrungen aus den kommenden Projekten für eine plastikfreie Zukunft werden wir dort einfließen lassen“, so Hintze.

Details zur Ausschreibung gibt es unter www.stiftungbildung.com/kunststoff-bne.

Quelle: Stiftung Bildung

Info-Pool