Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Kinderschutz

Kinderschutz

Pfeiffer: Sexueller Kindesmissbrauch in Deutschland rückläufig

Im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (Freitagsausgabe) gab der Kriminologe Christian Pfeiffer an, dass Fälle sexuellen Missbrauchs an Kindern in Deutschland stark rückläufig seien.

Laut polizeilicher Kriminalstatistik seien die Fallzahlen seit 1997 um knapp 30 Prozent rückläufig, wobei der tatsächliche Rückgang mutmaßlich noch größer sei, da die Anzeigebereitschaft im gleichen Zeitraum deutlich zugenommen habe. Die Ursache für den Rückgang sieht Pfeiffer in der gestiegenen Wahrscheinlichkeit, als Täter strafrechtlich belangt zu werden. Sowohl die gestiegene Anzeigebereitschaft als auch die höhere Aufklärungsquote wirken aus Sicht des Kriminologen abschreckend auf potenzielle Täter.

Info-Pool