Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Kinderschutz

Kinderschutzstiftung

Neuer Podcast geht live

Von rechts nach links stützen sich Regina Steil, Sonja Howard, Jerome Braun, Kathinka Beckmann auf Pappschubladentürme und halten jeweils die linke Hand muschelförmig hinter das linke Ohr.
Bild: Heymo, Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel

Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel startet den Kinderschutz-Podcast. Vier Gastgeber/-innen sprechen und diskutieren mit ihren Gästen auf Augenhöhe, so dass Neues entstehen kann.

Im Kinderschutz-Podcast begrüßen vier Expert(inn)en ihre Gäste: 

  • Prof. Dr.  Kathinka Beckmann von der Hochschule Koblenz,
  • Prof. Dr Regina Steil von der Goethe-Universität Frankfurt,
  • Sonja Howard als Mitglied im Betroffenenrat des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs und
  • Jerome Braun, Geschäftsführer der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel.

Sie sprechen mit unterschiedlichsten Menschen aus Öffentlichkeit, Wissenschaft und Praxis. Dazu Jerome Braun:

„Wir kommen mit Kinderschutz-Expert(inn)en, Politikvertreter(inne)n und auch prominenten Menschen ins Gespräch, um den Kinderschutz in Deutschland aus allen Blickrichtungen zu beleuchten, zu verbessern und neue Impulse dafür und die Umsetzung der Kinderrechte zu setzen“

Die Gastgeber/-innen sprechen und diskutieren mit ihren Gästen auf Augenhöhe, so dass Neues entstehen kann. Gerade aufgrund der schwierigen und auch teilweise bedrückenden Thematik legt der Podcast großen Wert auf Positives, es darf und soll auch gelacht werden.

Mit dem Podcast sollen Menschen ermutigt werden hinzuhören, im doppelten Sinne. Mit den Sendungen, die zweimal pro Monat geplant sind, schaut die Kinderschutzstiftung in Schubladen, die sonst geschlossen bleiben. Unter anderem gilt es, mit Mythen wie z. B. „Frauen sind keine Täterinnen“ oder „So etwas gibt es bei uns nicht“ aufzuräumen. Sonja Howard:

„Mit dem Podcast wollen wir eine Haltung erreichen, die Offenheit für alle Themen rund um das Kindeswohl fördert und keine Tabus kennt, denn nur so kann sich eine Gesellschaft entwickeln, die Gewalt gegen Kinder wahrnimmt und nicht verneint und vor allem handelt, jeder in seinem privaten wie beruflichen Umfeld, überall.“

Kathinka Beckmann und Regina Steil bekräftigen: „der Podcast soll vor allem wertvolle Informationen und Tipps für die Praxis z. B. in der Fachberatung, für Lehrer/-innen, für Erzieher/-innen oder auch für Akteure auf politischer Ebene liefern“.

Den Podcast finden Fachkräfte aus der sozialen Arbeit und alle Menschen, denen der Kinderschutz am Herzen liegt, überall da, wo es Podcasts gibt und unter www.kinderschutz-podcast.de

Quelle: Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel vom 18.03.2021

Info-Pool