Junge Flüchtlinge / Sozialforschung

Studie zur Situation von geflüchteten Familien in Berlin erschienen

Ein Mädchen mit dunklen Haaren sitzt am Frühstückstisch und schaut ernst von ihrer Müslischale hoch
Bild: rawpixel.com

Vor welchen Problemen stehen Flüchtlingsfamilien? Wie meistern sie die Situation? Werden ihre Bedarfe erkannt und erfüllt? In der vom Berliner Beirat für Familienfragen beauftragten Studie lässt die freie Journalistin Verena Mörath Flüchtlingsfamilien, Fachleute und ehrenamtlich Engagierte zu Wort kommen und stellt dar, wie geflüchtete Familien in Berlin leben. Ergebnis der Untersuchung ist, dass die geflüchteten Familien in Berlin verstärkt dort Probleme haben, wo die Regelsysteme für alle Familien nicht gut funktionieren. Das betrifft vor allem die Wohnraumsituation.

Insbesondere große Flüchtlingsfamilien finden sehr schwer eine Wohnung und müssen lange in den Gemeinschaftsunterkünften bleiben, was als sehr belastend empfunden wird. Die vom Berliner Beirat für Familienfragen beauftragte Studie belegt aber auch, dass die meisten Flüchtlingsfamilien einer Arbeit nachgehen wollen, die deutsche Sprache lernen, nicht auf Unterstützung angewiesen sein wollen und sich mehr Kontakt zu Deutschen und zur Nachbarschaft wünschen.

Karlheinz Nolte, Vorsitzender der Berliner Beirates für Familienfragen: „Wir erhoffen uns, dass im Rahmen der zahlreichen Unterstützungssysteme in Berlin die Flüchtlingsfamilien mehr als Familiengemeinschaft in den Blick genommen werden, damit die Hilfen zielführender organisiert werden können.“

Download der Studie

Die „Studie zur Situation von geflüchteten Familien in Berlin“ von Verena MörathIm (PDF 5,8 MB) wird auf der Homepage des Berliner Beirats für Familienfragen unter www.familienbeirat-berlin.de zum Download angeboten und kann auch als Broschüre angefordert werden.

Über den Berliner Beirat für Familienfragen

Der Berliner Beirat für Familienfragen ist ein von der Berliner Senatorin für Bildung, Jugend und Familie berufenes, unabhängiges, ehrenamtliches, gesellschaftlich repräsentatives Gremium, das sich aus den verschiedenen Akteuren der Gesellschaft zusammensetzt. Der Beirat berät den Senat in Fragen der Familienpolitik, gibt Impulse für familienpolitische Maßnahmen und setzt sich für die Interessen der Familien ein. Er veröffentlicht in jeder Legislaturperiode einen Familienbericht und betreibt das Familienportal „Zuhause in Berlin“.

Der Berliner Beirat für Familienfragen ist ein von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördertes Projekt. Träger ist die Stiftung Hilfe für die Familie – Stiftung des Landes Berlin.

Ansprechpartnerin: Gabriele Schmitz
Berliner Beirat für Familienfragen, Geschäftsstelle, Oranienburger Str. 13-14, 10178 Berlin
Telefon: 030/200891-60, E-Mail: post@familienbeirat-berlin.de

Quelle: Berliner Beirat für Familienfragen vom 08.07.2019

Info-Pool