Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Flucht und Migration

Interkultureller Kalender 2015 - jetzt auch fürs Smartphone

Kind mit Globus
Bild: © Fotowerk - Fotolia.com

Interkulturelle Kompetenz für das ganze Jahr: Der interkulturellen Kalender für 2015 liegt jetzt vor. Erstmalig gibt es ihn auch in einer elektronischen Version, mit der er in Outlook oder auf Tablet und Smartphone eingebunden werden kann.

Als DIN-A-3-Poster hat sich der interkulturelle Kalender über viele Jahre hinweg seinen festen Platz erobert in Schulen, Büros, Behörden, Firmen oder auch Privatwohnungen. In dieser Druckversion gibt es ihn natürlich weiterhin.

Zusammengestellt hat den Kalender wieder Frau Gertrud Wagemann, die auch das Konzept lieferte und jedes Jahr die Termine recherchiert.

Herausgegeben wird der Kalender von der Berliner Integrationsbeauftragten. Monika Lüke hält ihn in unserer Einwanderungsgesellschaft als Planungshilfe und rasche Übersicht für unverzichtbar: „Auf herkömmlichen Kalendern finden sich die Termine und Festtage zumeist nicht. Unsere Gesellschaft ist aber vielfältig geworden; wir setzen uns mit unterschiedlichen kulturellen Prägungen und religiösen Bekenntnissen auseinander; wir leben im Alltag mit ihnen. Viele sind neugierig auf die religiösen und weltlichen Festtage, die das Jahr quer durch die Nationalitäten und Kulturen unserer Umgebung bestimmen. Sie finden auf dem Interkulturellen Kalender nicht Exotik sondern eine praktische Orientierungshilfe - ein Stück interkulturelle Kompetenz für den Hausgebrauch eben.“

Gegen eine Schutzgebühr von 0,50 € pro Exemplar ist der Interkulturelle Kalender 2015 erhältlich bei der

Beauftragten des Senats für Integration und Migration
Potsdamer Straße 65, 10785 Berlin
Tel.: (030) 9017 2357 oder 9017 2322
Fax: (030) 9017 2320
E-Mail: Integrationsbeauftragte@DontReadMeintmig.berlin.de

Außerdem steht der Kalender auch wieder auf den Internetseiten der Integrationsbeauftragten als Download bereit unter: www.berlin.de/lb/intmig/publikationen/kalender/index.html

Quelle: Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen vom 28.08.2014