Junge Flüchtlinge

"Gut ankommen vor Ort": Flyer und App bieten Informationen für Geflüchtete in Sachsen-Anhalt

Glücklicher dunkelhäutiger junger Mann
Bild: © WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Sachsen-Anhalt komplettiert sein Orientierungsangebot für Flüchtlinge durch eine neue Publikationsreihe in Print- und Onlineformaten sowie eine App. Der in Deutsch und acht Fremdsprachen vorliegende Infoguide "Gut ankommen vor Ort" bündelt einschlägige Hinweise zu Unterstützungsangeboten – von der Wohnungsunterbringung und medizinischen Versorgung über die Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegration bis hin zu Aspekten des Zusammenlebens.

Um Geflüchteten das Ankommen und die erste Orientierung in den Landkreisen und kreisfreien Städten Sachsen-Anhalts zu erleichtern, hat die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt im Auftrag der Integrationsbeauftragten und Staatssekretärin für Arbeit und Integration Frau Susi Möbbeck den Leitfaden "Gut ankommen vor Ort" entwickelt.
Übersichtlich werden Themen wie beispielsweise Gesundheit, Wohnen, Spracherwerb und Unterstützungsstrukturen dargestellt. Daneben bekommen die Geflüchteten viele Tipps für eine schnelle und erfolgreiche Integration.

Info-Guides für Flüchtlinge in acht Fremdsprachen: Printausgaben, Onlineformate und App

Der Leitfaden ist auf Deutsch, als auch auf Arabisch, Englisch, Französisch, Farsi, Russisch, Tigrinisch, Paschtu und Serbisch erhältlich und knüpft an den 2015 erschienen ersten Leitfaden "Ankommen und mehr" für Flüchtlinge in Landes-Aufnahmeeinrichtungen an. Die Informationen dieses Leitfadens sind zusätzlich als App verfügbar.

Der neue Leitfaden und die App für iOS und Android stehen auf dem Integrationsportal Sachsen-Anhalt zum kostenlosen Herunterladen bereit.

Quelle: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt vom 27.04.2017

Info-Pool