Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Inklusion

Inklusion / Kinder- und Jugendarbeit

Kreismusikschule Nordwestmecklenburg startet inklusives Musikprojekt

Eine Gruppe Kinder musiziert mit einem Lehrer
Bild: © micromonkey - Fotolia.com

Sozialministerin Birgit Hesse hat am Freitag ein gemeinsames Projekt der Kreismusikschule "Carl Orff" Nordwestmecklenburg und der MOSAIK-Schule in Grevesmühlen eröffnet. Dabei erlernen Kinder mit und ohne Behinderungen zusammen ein Instrument.

Musizieren schafft Brücken und baut Schranken ab.

"Hier wird Inklusion gelebt", sagte Ministerin Hesse. "Für die Landesregierung ist inklusives Miteinander in allen Lebensbereichen eines der Kernthemen. Umso mehr freut es mich aber, dass die Kreismusikschule und die MOSAIK-Schule dieses Projekt ins Leben gerufen haben."

Seit Dezember 2006 gibt es die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Seit März 2009 gilt sie auch in Deutschland. Behinderung wird darin nicht mehr als persönliches Schicksal, sondern als Wechselwirkung zwischen individuellen Beeinträchtigungen und gesellschaftlichen Barrieren.

"Aber geschriebene und gesprochene Wörter nützen wenig, wenn sie nicht mit Leben erfüllt werden", sagte Ministerin Hesse. "Umso mehr freut es mich, dass in der MOSAIK-Schule jetzt ein Projekt ins Leben gerufen wurde, das Inklusion für alle Beteiligten greifbar macht."

Quelle: Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 28.11.2014

Info-Pool