Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gesundheit

Gesundheit

Umfrage: Viele fürchten, dass sich Gesundheitsversorgung für Kinder mehr und mehr verschlechtert

Viele Deutsche machen sich große Sorgen um die Zukunft des Nachwuchses. Über die Hälfte der Frauen und Männer haben Angst davor, dass es bald auch schon an einer ausreichenden Gesundheitsversorgung für die Kleinsten mangeln könnte.

Das fand eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Online-Portals www.apotheken-umschau.de heraus. So befürchtet mehr als jeder zweite Befragte (53,7 %) demnach, dass die allgemeine medizinische Versorgung für Kinder immer schlechter wird. Besonders pessimistisch schätzen die 40- bis 59-Jährigen sowie viele Eltern von Teenagern die Situation ein (jeweils 58,0 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Online-Portals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.159 Personen ab 14 Jahren.

Info-Pool