Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gesundheit

Gesundheit

Kinder- und Jugendärzte: Kinder vor der Frühlingssonne schützen

Sonne
Bild: Skippy3E

Die Sonne scheint und lockt alle nach draußen – auch die Kinder. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e.V.) weist darauf hin, dass gerade die Frühlingssonne mit ihrer hohen Strahlenintensität bei ungeschützter Haut leicht zu Sonnenbrand und dauerhaften Schäden führen kann.

„Kinder sollen natürlich an die frische Luft, draußen toben und spielen, aber ihre Haut muss mit einem hohen Lichtschutzfaktor von mindestens 15 geschützt werden“, so Dr. Wolfram Hartmann, der Präsident des BVKJ. „Insbesondere Gesicht, Nacken, Ohren und natürlich alle unbedeckten Körperteile müssen vor dem Spiel in der Sonne sorgfältig eingecremt werden. Bei Kleinkindern ist auch ein Sonnenhütchen wichtig,“ so der Verband.

Quelle: Berufsverband der  Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)