Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gesundheit

Bewegungsförderung

Kartenspiel – Bewegungsspaß für zwischendurch

Eine Gruppe Kinder posiert hintereinander auf einem Spielplatz
Bild: Wavebreak3 - stock.adobe.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Bewegung hält gesund und fördert das Wohlbefinden: Um sowohl Kinder als auch ältere Menschen zu mehr körperlicher Aktivität anzuregen, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein intergeneratives Kartenspiel aufgelegt. Es kann überall hin mitgenommen und gespielt werden – beim Spaziergang im Park, auf dem Spielplatz oder dem heimischen Balkon.

Das Kartenspiel enthält 32 Bewegungskarten mit je vier Übungen aus den Kategorien Bewegungsspiele – Entspannung und Achtsamkeit – Rücken und Bauch – Kopf und Nacken – Beine und Füße – Arme und Schultern – Koordination und Balance – Dehnung. Eine ausführliche Anleitung ermöglicht es allen Altersgruppen zwischen 6 und 99 Jahren mitzuspielen.

Es bieten sich verschiedene Spielmöglichkeiten an. Als Quartett oder Memory können zwei bis vier Personen teilnehmen. Durch Ziehen von Karten ist es zu zweit, in kleinen und größeren Gruppen einsetzbar. Sämtliche Übungen lassen sich ohne Sportbekleidung, mit flachen Schuhen oder barfuß und ohne Sportgeräte durchführen.

Das Kartenspiel „Bewegungsspaß für zwischendurch“ kann kostenfrei auf den Seiten der BZgA bestellt werden.

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung vom 24.08.2021

Info-Pool