Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gesundheit

Gesundheit

Deutschlandweite Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

Ein kleiner Junge vor einem völlig überfüllten Flaschencontainer
Bild: Anneli Starzinger   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Die siebte deutschlandweite Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien startet am 14. Februar 2016. Im Mittelpunkt der Aktionswoche steht das nationale Gesundheitsziel "Alkoholkonsum reduzieren".

Ungefähr 2,65 Millionen Kinder unter 18 wachsen mit suchtkranken Eltern auf. Diese Mädchen und Jungen sind die größte bekannte Risikogruppe für eine eigene Suchterkrankung. Zusätzlich sind sie lebenslang hoch gefährdet, psychische Krankheiten sowie soziale Störungen zu entwickeln.

Das nationale Gesundheitsziel "Alkoholkonsum reduzieren" bezieht Kinder aus Suchtfamilien mit ein; auch die Unterstützung suchtbelasteter Familien und ihrer Kinder ist darin enthalten. Zurzeit
werden Maßnahmenvorschläge erarbeitet, wie das Gesundheitsziel konkret umgesetzt werden soll.
NACOA Deutschland hat sich als Interessenvertretung der Kinder suchtkranker Eltern an dem Gesundheitszieleprozess beteiligt und ein Papier mit 15 Maßnahmen für die Verbesserung der Situation der Kinder verfasst.

Die Forderungen des Maßnahmenpapiers zeigen die Richtung der Veränderungen an die aus unserer Sicht nötig sind, um Kindern aus Suchtfamilien bessere Chancen zu geben. Anlässlich der siebten Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien wird dieses Papier der Öffentlichkeit vorgelegt. Es kann unter www.coa-aktionswoche.de heruntergeladen werden.

Veranstaltungen in ganz Deutschland informieren über Kinder aus Suchtfamilien

Um die im Maßnahmenpapier gestellten Forderungen zu unterstreichen, lenkt die Aktionswoche für
Kinder aus Suchtfamilien vom 14. bis 20. Februar 2016 die Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit und
Medien auf diese Kinder. Veranstaltungen und Aktionen in ganz Deutschland sensibilisieren die
Öffentlichkeit und Fachöffentlichkeit für die Problematik von Kindern aus Suchtfamilien und vermitteln
Informationen. Das Programm der Aktionswoche sowie Tipps, wie jedermann und jedefrau
aktiv daran teilnehmen kann, finden sich auf der Website www.coa-aktionswoche.de.

Quelle: NACOA Deutschland – Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e. V. vom 29.01.2015.