Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gesundheit

Beratung

Chat-Triple zur Woche der seelischen Gesundheit

Die roten Silhouetten zweier Menschen stehen in einem Schwarzweißbild auf einer Wiese unter einem Baum mit menschlichen Gesichtszügen, dessen Blätter im Wind vor schweren Wolken wegwehen.
Bild: Bundeskonferenz für Erziehungsberatung

Psychische Probleme sind ein gesellschaftliches Tabuthema. Zur Woche der seelischen Gesundheit mit dem Thema „Gemeinsam über den Berg – Seelische Gesundheit in der Familie” hat die bke-Onlineberatung ein Chattriple konzipiert. Im dreiteiligen Gruppenchat könne sich Jugendliche und Eltern zu unterschiedlichen Aspekten und Herausforderungen psychischer Erkrankungen innerhalb der Familie austauschen.

In diesem Chattriple der bke-Onlineberatung ist Gelegenheit, einen Blick auf die Herausforderungen der anderen Seite zu werfen, ohne emotional miteinander verstrickt zu sein.

Teil 1: Wie sag ich’s meinem Kind?

Mütter oder Väter, die unter psychischen Problemen leiden, kämpfen oft nicht nur mit der eigenen Krankheit, sondern machen sich auch Gedanken darüber, was diese für ihre Kinder bedeutet: „Wie erkläre ich meinem Kind, was mit mir los ist? Welche Auswirkungen haben meine Probleme auf mein Kind?“ Kinder psychisch erkrankter Eltern sind oft verunsichert. Sie spüren, dass etwas ist, aber machen die Erfahrung, dass nicht offen darüber geredet wird.

Teil 2: Wie sag ich’s meinen Eltern?

Jugendliche mit psychischen Problemen schrecken oft davor zurück, ihren Eltern oder ihrer Familie davon zu erzählen. Einerseits, um die Eltern zu schonen, anderseits aus Furcht vor den Konsequenzen, wenn deutlich wird, dass die Probleme vielleicht auch mit den Eltern und der Familie zu tun haben. Eltern auf der anderen Seite sind oft ratlos, wenn sie merken, dass es ihnen nur schwer gelingt, ihr Kind zu erreichen.

Teil 3: Was denken die Anderen von uns?

Wie offen kann man mit psychischen Problemen nach außen gehen? Häufig besteht eine große Angst vor Vorurteilen und Ausgrenzung. Wie viel Offenheit ist sinnvoll, wen kann man wie informieren?

Chat-Termine

06. Oktober 2021, 16:30 Uhr
Teil 1: Psychische Probleme – Wie sag ich’s meinem Kind?

13. Oktober 2021, 18:00 Uhr
Teil 2: Psychische Probleme – Wie sag ich’s meinen Eltern?

20. Oktober 2021, 16:30 Uhr
Teil 3: Psychische Probleme – Was denken die Anderen von uns?

Quelle: Bundeskonferenz für Erziehungsberatung vom 08.10.2021