Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gesundheit

Gesundheit / Qualifizierung

Bewegt euch! 2. Essener Kinder- und Jugendsportkongress

Kinder mit Schwungtuch am Strand
Bild: Sportjugend Hamburg

Bewegung wirkt wie ein Motor fürs Gehirn – nur leider stottert er immer häufiger bei Kindern und Jugendlichen. In der Schule und der Freizeit ist der Nachwuchs kaum noch sportlich aktiv. Wie man dem Bewegungsmangel und seinen Folgen begegnen kann, beleuchtet der 2. Essener Kinder- und Jugendsportkongress am 16. und 17. Februar an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Lehrer, Kitakräfte, Übungsleiter und Sozialpädagogen können sich online anmelden.

In 75 Workshops geht es u.a. um Adipositas und Unbeweglichkeit, Sporttreiben in der Migrationsgesellschaft oder den Sportunterricht mit zugewanderten Kindern.

„Unser Ziel ist es, alle Mädchen und Jungen zum Aufblühen im und durch Sport zu bringen“, erklärt Prof. Ulf Gebken vom UDE-Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften.

Wie lassen sich Kinder und Jugendliche für Spiel, Sport und Bewegung begeistern?

Neben der Förderung von benachteiligten Kindern, konzentrieren sich die Experten auf Konzepte und Angebote, die Mädchen und Jungen in der Kita und der Schule optimal in Schwung bringen. Auf dem Programm stehen spannende Bewegungsräume oder clevere Ideen für Aktivitätspausen und Bewegungsspiele mit Alltagsmaterialien, etwa Joghurtbechern.

Als Schirmherr fungiert erneut der ehemalige Nationaltorwart Jens Lehmann. Gefördert wird der 2. Essener Kinder- und Jugendsportkongress durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung, die Laureus Stiftung, der Landessportbund, die Staatskanzlei sowie die Unfallkasse NRW.

Programm

Allgemeine Informationen stehen auf der Internetseite des Kinder- und Jugendsportkongress bereit. Das Programm des Kongresses und Informationen zu den einzelnen Workshops sind in der Kongress-Broschüre (PDF, 1,7 MB) zu finden.

Quelle: Universität Duisburg-Essen (UDE) vom 01.02.2018