Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gesundheit

Gesundheit

AXA schreibt bundesweiten Wettbewerb für Kindersicherheit aus

Frau und Kind schwimmen
Bild: © detailblick - Fotolia.com

Der AXA Kindersicherheitspreis zeichnet Menschen und herausragende Projekte aus, die sich vorbildlich für die Sicherheit von Kindern in Deutschland einsetzen.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 29. August 2014 in zwei Kategorien möglich. AXA baut mit dem neuen Wettbewerb sein Engagement im Rahmen der AXA Kindersicherheitsinitiative aus.

Anlässlich des nationalen Kindersicherheitstags am 10. Juni startet die Ausschreibungsphase des ersten AXA Kindersicherheitspreises. Bewerben können sich Einzelpersonen, Vereine, Kindertagesstätten, Schulen oder andere Initiativen, die sich für die Sicherheit von Kindern einsetzen.

"Es gibt viele Wege, zur Sicherheit unserer Kinder beizutragen. Mit dem AXA Kindersicherheitspreis wollen wir besonders gelungene Beispiele auszeichnen", sagt Dr. Thomas Buberl, Vorstandsvorsitzender der AXA Konzern AG. Ziel des Preises ist es, vorbildlichem Engagement Aufmerksamkeit zu verschaffen und weiteres Engagement anzuregen. Der Preis wird im Rahmen der 2013 gestarteten AXA Kindersicherheitsinitiative und in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. ausgeschrieben.

Bewerbungen in zwei Kategorien

Ob Unfallprävention oder Social-Media-Schulung, Erste-Hilfe-Kurs oder Elternberatung, Aktionstag oder Ausstellung: Was zählt, sind unter anderem die Grundidee, Erfolg und Nutzen sowie die fachliche Qualität des Projekts. Voraussetzung: Die Maßnahmen wurden in den Jahren 2013 und/oder 2014 umgesetzt und sind nicht profitorientiert.

Der Hauptpreis Kindersicherheit ist dotiert mit 5.000 Euro. Mit dem Sonderpreis 2014, dotiert mit 2.500 Euro, sucht AXA nach Menschen und Projekten, die sich für die Sicherheit von Kindern im und am Wasser einsetzen. Denn der aktuelle AXA Kindersicherheitsreport 2014 ( www.AXA.de/kindersicherheitsreport ) zeigt, dass viele Eltern Wassergefahren unterschätzen und Wissenslücken aufweisen. So ist der Hälfte der Eltern nicht bewusst, dass Kleinkinder schon in etwa fünf Zentimeter flachem Wasser ertrinken können. Auch der nationale Kindersicherheitstag am 10. Juni, der unter dem Motto "Planschen. Baden. Schwimmen. Sicher geht das!" steht und von der BAG organisiert wird, verfolgt das Ziel, auf Unfallgefahren für Kinder im und am Wasser aufmerksam zu machen.

Die Bewerbungen werden während des Auswahlverfahrens von einer unabhängigen Jury bewertet. Im Anschluss stimmen Jury, sowie Mitarbeiter und Vermittler von AXA über die Preisträger ab. Die Preisverleihung findet im November 2014 in Köln statt.

Alle Informationen zum AXA Kindersicherheitspreis

Bewerbungsschluss ist der 29. August 2014.

Quelle: AXA Konzern AG vom 10.06.2014

Info-Pool