Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Gender

Gender

Mädchen und Technik - 1. „Mädchen-Talente-Forum“ zeigt Chancen für Beruf und Karriere in Thüringen

Die Thüringer Beauftragte für die Gleichstellung von Frau und Mann, Johanna Arenhövel, wird morgen in Jena an der Fachhochschule das 1. “Mädchen-Talente-Forum“ eröffnen. Verschiedene Unternehmen und Hochschulen des Freistaats bieten den Schülerinnen der Klassen 7 bis 13 die Möglichkeit selbst zu experimentieren. Angefangen vom Fertigen einer Linse an einer Optikschleifmaschine über das Basteln einer kleinen tragbaren Aufwindanlage, der Besichtigung eines Windkanals bis hin zum Bau eines Roboters können die Mädchen und jungen Frauen ihre beruflichen Neigungen testen.

„Wir wollen, dass Mädchen und junge Frauen hier im Freistaat Thüringen ihre Zukunft planen und gestalten können. Das Mädchen-Talente-Forum ist dafür ein wichtiger Impuls. Das Forum zeigt, wie interessant und spannend Technik für junge Frauen sein kann. Gerade in Thüringen ist der naturwissenschaftlich-technische Bereich geeignet, um in Beruf und Karriere voranzukommen. Ich danke daher allen, die sich bei der Vorbereitung des Forums engagiert haben. Denn damit wird ein Zeichen gegen die Abwanderung junger Frauen und für ein modernes Frauenbild gesetzt“, sagte Arenhövel.

Die zukünftigen Fachfrauen können sich an 25 Experimentierstationen und 30 Informationsständen über berufliche Perspektiven in Thüringen informieren. Sie sollen ermutigt werden, sich auch eher männlich dominierten Berufsbildern zuzuwenden. Das Forum wird vom Bundesforschungsministerium gefördert. Das Bildungswerk für berufsbezogene Aus- und Weiterbildung Thüringen gGmbH (BWAW) richtet die Veranstaltung in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten aus. Über 220 Schülerinnen aus ganz Thüringen werden zu diesem Forum erwartet.