Freiwilliges Engagement

Zivildienst wird abgeschafft: Einsatzstellen gesucht für Bundesfreiwilligendienst im Kulturbereich

Einrichtungen - vor allem jene, die bisher Zivildienstleistende beschäftigt haben - sind verstärkt aufgerufen, sich als Einsatzstellen für einen kulturellen Freiwilligendienst anerkennen lassen.

Der Trägerverbund im FSJ Kultur beabsichtigt, mit der Beteiligung am Bundesfreiwilligendienst, mehr Freiwilligen die Chance auf ein Engagement im Bereich Kultur und Bildung anzubieten.

Mit dem Beschluss, die Wehrpflicht und damit auch den Zivildienst ab Juli auszusetzen, lag bereits vor Weihnachten der Gesetzesentwurf für den Bundesfreiwilligendienst vor. Zu diesem haben die BKJ als bundeszentraler Träger des FSJ Kultur und der ihr im Verbund angeschlossene Trägerverbund des FSJ Kultur Stellung genommen. Dieser Prozess hat in den letzten Wochen an Fahrt gewonnen und begleitete den Trägerverbund in Gesprächen und Diskussionen über den Jahreswechsel - sei es in der Berücksichtigung für das bereits laufende Bewerbungsverfahren oder in der Planung des neuen Jahrgangs.

Kontakt und weitere Informationen unter diesem Link.

Quelle: bjk-Newsletter

http://www.fsjkultur.de

Herausgeber: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.