Freiwilliges Engagement / Förderinformationen

startsocial vergibt 100 Beratungsstipendien für soziale Initiativen

Drei Puppen aus Holz sitzen zusammen und unterhalten sich
Bild: © C. Schuessler - Fotolia.com

Bis zum 30. Juni 2017 können soziale Initiativen am bundesweiten Wettbewerb von startsocial teilnehmen. Der Wettbewerb richtet sich an alle Organisationen, Projekte und Ideenträger, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten und dabei Ehrenamtliche einbinden.

Zu gewinnen gibt es eines von 100 viermonatigen Beratungsstipendien, bei denen ausgewählte Fach-und Führungskräfte aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich die sozialen Initiativen als Coaches bei der Verwirklichung und Weiterentwicklung ihrer Projekte helfen. Zusätzlich unterstützt startsocial die geförderten Initiativen mit Netzwerkveranstaltungen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Pro-bono-Angeboten, auch über das Stipendium hinaus. Selbst wenn die Stipendien nicht gewonnen werden, gibt es ein umfassendes Feedbackund Tipps zur Weiterentwicklung des Projektes.

Die 25 überzeugendsten Initiativen werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Bundeskanzleramt in Berlin geehrt. Sieben von ihnen erwarten dort Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 EUR. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist seit 2005 Schirmherrin von startsocial und stiftet in jedem Wettbewerb einen Sonderpreis.

Bewerbung


Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter startsocial.de/wettbewerb

Quelle: JISSA, InfoFax 21/2017