Freiwilliges Engagement / Förderung der Erziehung in der Familie

Schleswig-Holstein: Ehrung von wellcome-Engeln

Mutter im Krankenhausbett hält Neugeborenes in den Armen
Bild: © Tyler Olson - Fotolia.com

Ministerin Alheit würdigte das zivilgesellschaftliche Engagement der Ehrenamtlichen, die seit zehn Jahren junge Familien im Alltag unterstützen und sich für ein kinderfreundliches Land einsetzen.

Die Ministerin für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Kristin Alheit, ist Schirmherrin von wellcome in Schleswig-Holstein. Gemeinsam mit der Gründerin von wellcome, Rose Volz-Schmidt, würdigte sie das zivilgesellschaftliche Engagement der Ehrenamtlichen für ein kinderfreundliches Land.

Ministerin Alheit: "Die Geburt eines Kindes ist ein großes Glück und der Anfang eines täglichen Wunders: Zu sehen, wie ein kleiner Mensch sich mit Liebe und Zuwendung täglich weiterentwickelt. Die Geburt eines Kindes ist aber auch der Beginn einer großen Verantwortung und täglicher Anstrengung.

Dank an die wellcome-Engel

Daher brauchen Eltern helfende Hände! In der Familie, in der Nachbarschaft, in der Gemeinde. Das wellcome-Netzwerk steht für verlässliche Hilfe und kompetente Ansprechpartnerinnen für Familien mit Babys. Mein herzliches Dankeschön geht an die Menschen, die sich dafür engagieren! Sie tragen wesentlich zu einer familienfreundlichen Gesellschaft bei, in der Kinder das wertvollste sind, dass wir haben!"

Rose Volz-Schmidt betont: "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen – diese alte Weisheit setzen in Schleswig-Holstein über 500 wellcome-Ehrenamtliche täglich um, indem sie junge Familien nach der Geburt eines Kindes mit praktischer Hilfe entlasten. Sie sind Vorbilder für uns alle, denn das gesunde Aufwachsen unserer Kinder sollte unser aller Herzensangelegenheit sein."

Mehr als 500 Ehrenamtliche

Die mehr als 500 wellcome-Ehrenamtlichen aus Schleswig-Holstein haben den Familien 2014 über 9.000 Stunden ihrer Zeit geschenkt. Ein bemerkenswertes Zeichen für die Nachhaltigkeit des Engagements: 26 Ehrenamtliche sind bereits über zehn Jahre dabei und wurden auf einem Empfang besonders geehrt.

wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt

  • wellcome wurde 2002 in Hamburg gegründet
  • organisiert praktische Hilfe nach der Geburt durch Ehrenamtliche
  • ist ein Angebot für alle Familien
  • ca. 250 wellcome-Standorte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz
  • zurzeit 20 Standorte in Schleswig-Holstein
  • Schirmherrschaft bundesweit: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

>> www.wellcome-online.de

Quelle: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung Schleswig-Holstein vom 11.01.2016