Freiwilliges Engagement / Demokratie

Save-the-Date: Tag der Zivilcourage 2019

Die unterschiedlich alten Mitglieder einer Familie legen im Kreis stehend die Hände übereinander.
Bild: © Rawpixel com - fotolia.com

Bereits zum dritten Mal findet am 19.09. der „Tag der Zivilcourage“ statt, der in Bremen durch den Verein „Tu was! Zeig Zivilcourage!“ e.V. ins Leben gerufen wurde. Der Aktionstag soll in ganz Deutschland etabliert werden. Vereine, Gemeinden, Schulen, Universitäten, Kindergärten, Einzelpersonen und andere Interessierte sind aufgerufen, sich mit eigenen Aktionen zu beteiligen.

Ziel des Aktionstages ist es, darauf aufmerksam machen, dass Zivilcourage ein ganz wesentlicher Baustein für unsere Freiheit und Demokratie ist. Jeder kann überall dazu beitragen – ob Klein oder Groß. Außerdem gibt es viele Engagierte, die sich im Namen der Zivilcourage auf verschiedene Art und Weise stark machen und die den 19.09. nutzen können, um durch erhöhte Visibilität mehr Menschen als sonst zu erreichen und Zivilcourage greifbar zu machen.

Der Tag der Zivilcourage findet bundesweit statt. Das diesjährige Motto lautet „Its cool to be kind!“. Jede und jeder kann in seiner Gemeinde oder Stadt feiern – egal, ob als Verein, Gemeinde, Schule, Uni, Kindergarten oder Privatperson. Teilnehmende können online oder offline Zeichen setzen und zeigen, dass sie zum Team #zivilcourage gehören und sich für Zivilcourage in unserer Gesellschaft einsetzen.

Wer mitmachen möchte, kann sich bis spätestens 19. August 2019 mit seiner Aktion zum Tag der Zivilcourage anmelden.

Am am 15./16. November 2019 findet der diesjährige Courage! Congress im Seminarzentrum Gut Frohberg Käbschütztal bei Meißen (Sachsen) statt. Die Aktion Zivilcourage e.V. lädt in Kooperation mit dem Courage! Office und dem Bundesnetzwerk! Zivilcourage für zwei Tage zu Workshops, Vorträgen und Diskussionen ein.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite des Courage! Office: www.courage-office.de

Quelle: Fabian Salars Erbe e.V. für Toleranz und Zivilcourage

Info-Pool