Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Freiwilliges Engagement

Kultusstaatssekretär Georg Wacker zieht positive Bilanz der Aktion "Mitmachen Ehrensache"

Bei der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ suchen sich Jugendliche selbstständig für einen Tag einen Arbeitgeber ihrer Wahl und arbeiten dort anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamts.

Diese Jugendliche verzichten auf ihren Lohn und spenden das Geld guten Zwecken. Das sind in der Regel Projekte der Jugendarbeit, die von den Jugendlichen selbst ausgewählt werden, können aber auch gemeinnützige Zwecke aller Art sein. Die Aktion hat im letzten Jahr zum elften Mal statt gefunden.

Der Ehrenamtsbeauftragte der Landesregierung, Kultusstaatssekretär Georg Wacker MdL, hat heute besonders erfolgreiche Akteure der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ des vergangenen Jahres ausgezeichnet. „‚Mitmachen Ehrensache’ am 5. Dezember ist mittlerweile zu einer festen Institution im Land geworden. Diese erfolgreiche Jugendbildungsaktion zeigt, wie sehr ehrenamtliches Engagement in Baden-Württemberg beheimatet ist. Ich bin begeistert, wie sich einige Schulen, Arbeitgeber aber auch Einzelpersonen dieses Mal engagiert haben“, erklärte Wacker im Neuen Schloss in Stuttgart. 

Urkunden sowie Sach- und Geldpreise wurden in den vier Kategorien Schule, Arbeitgeber, Einzelperson und Botschafterteam vergeben. Für ihre langjährige, engagierte Teilnahme wurden die Gottlieb-Daimler-Schule in Sindelfingen und die Realschule Horb im Kreis Freudenstadt ausgezeichnet. Weitere Preisträger in der Kategorie „Schule“ sind die Förderschule Wolfach im Ortenaukreis und die Realschule Bad Waldsee im Kreis Ravensburg, die für ihre hohen Teilnehmerzahlen bzw. die intensive Bewerbung der Aktion ausgezeichnet wurden. Wacker überreichte den Vertretern der Schulen jeweils einen Scheck in Höhe von 250 Euro.

Als besonders vorbildlicher Mitmachen Ehrensache-Arbeitgeber wurde die Firma Kaufhaus Breuninger aus Stuttgart für ihre langjährige Teilnahme und vorbildliche Betreuung der Mitmachen Ehrensache-Akteure geehrt. Ihr und der Firma Elektro Ott aus Creglingen, die als mittelständischer Arbeitgeber seit mehreren Jahren am Aktionstag eine vollständige Klasse beschäftigt, überreichte Wacker je einen Geschenkkorb. In beiden Unternehmen haben in den letzten Jahren mehrere Schülerinnen und Schüler, die dort am Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“ aktiv waren, ein Ausbildungsverhältnis begonnen oder einen Arbeitsplatz gefunden.

In der Kategorie „herausragende Einzelperson“ zeichnete Staatssekretär Wacker Elke Beck, die stellvertretende Schulleiterin der Grund-, Haupt-, Werkrealschule in Eberhardzell im Kreis Biberach aus. Ebenfalls wurden Peter Freudenthaler, der Stuttgarter Schirmherr der Aktion und Sänger der Pop-Gruppe ‚Fools Garden’ und die Schwestern Sarah und Miriam Laier aus Karlsruhe als Multiplikatoren für deren herausragendes Engagement mit einem Geschenkkorb geehrt.

In der Kategorie „Botschafterteam“ wurde das Team aus dem Hohenlohekreis und das aus Schwäbisch Hall mit einem Scheck in Höhe von 250 Euro ausgezeichnet.

Der Ehrenamtsbeauftragte der Landesregierung zog anlässlich der Preisverleihung eine positive Bilanz von „Mitmachen Ehrensache“. 7.302 Schülerinnen und Schüler aus 416 Schulen haben sich im letzten Jahr bei 4.994 Arbeitgebern landesweit an der Aktion beteiligt und einen Gesamterlös von 153.960 Euro erzielt. Zu diesem Erfolg haben auch rund 320 Mitmachen-Ehrensache-Botschafter beigetragen. Die Jugendlichen warben in Schulen, Vereinen, bei Arbeitgebern und auf Pressekonferenzen für die Jugendaktion und unterstützten ehrenamtlich die Aktionsbüros bei der Organisation.

Mehr Informationen: http://www.mitmachen-ehrensache.de/html/deutsch/home/home.php

Herausgeber: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg