Freiwilliges Engagement / Europa

Freiwilliges Engagement in den Ländern des westlichen Balkans

Ein junger Mann läuft auf einem Gehweg im serbischen Novi Sad.
Bild: mirkoni / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Wie sieht es mit dem Thema Freiwilliges Engagement in Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Serbien aus? Wer sind die Akteure? Wie ist die nationale Gesetzgebung? Diese und weitere Fragen werden in aktuellen Berichten der Partnerschaft zwischen der EU-Kommission und dem Europarat im Bereich Jugend (Youth Partnership) zum freiwilligen Engagement in den drei Ländern beantwortet.

Die Autor(inn)en der Berichte zum freiwilligen Engagement Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Serbien beschreiben ausführlich die aktuelle Situation und Entwicklungen in diesem Bereich in den drei Ländern. Dazu gehören Informationen zur historischen und kulturellen Entwicklung von Engagementkonzepten, zur Organisation und Steuerung von jugendlichem Engagement, den Strategien zur Förderung des freiwilligen Engagements junger Menschen sowie zu Richtlinien, Regeln, Standards, Rahmenbedingungen für die Teilnahme an Freiwilligenaktivitäten.

Teilnahme Jugendlicher an Freiwilligenprogrammen

Außerdem beleuchten die Autor(inn)en die Teilnahme Jugendlicher an Freiwilligenprogrammen oder -diensten und welche Freiwilligenangebote im Ausland für Jugendliche aus Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Serbien bestehen. Ein weiterer Abschnitt beschäftigt sich mit der Informationsarbeit und Initiativen zur Förderung des freiwilligen Engagements und dem Bereich Anerkennung der durch freiwilliges Engagement erworbenen Qualifikationen. Abschließend gehen die Autor(inn)en auf aktuelle Debatten und Reformen im Feld des freiwilligen Engagements in den genannten Ländern ein.

Informationen zur Jugendpolitik in Europa

Die Texte sind ein Beitrag der benachbarten Partnerländer des EU-Programms Erasmus+ (hier: Länder des westlichen Balkans) zum Youth Wiki der Europäischen Kommission. Das Youth Wiki ist die Online-Enzyklopädie zur Jugendpolitik in Europa. Es deckt neben grundlegenden Informationen zur Jugendpolitik die acht Bereiche der Europäischen Jugendstrategie 2009-2018 ab: Freiwilliges Engagement, Beschäftigung und Unternehmergeist, Soziale Inklusion, Partizipation, Allgemeine und Berufliche Bildung, Gesundheit und Wohlbefinden, Kreativität und Kultur, Jugend in der Welt.

Informationen zum Youth Wiki auf Deutsch finden sich auf der Internetseite www.youthwiki.de.

Die Texte zum Thema Freiwilliges Engagement in Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Serbien stehen auf der Webseite der Youth Partnership zur Verfügung:

Quelle: Youth Partnership

DE 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0
Der Artikel "Freiwilliges Engagement in den Ländern des westlichen Balkans" von Susanne Klinzing steht unter der DE-3.0-BY Lizenz. Urheberrechtliche Angaben zu Bildern und Grafiken finden sich direkt bei den Abbildungen.

Info-Pool