Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Freiwilliges Engagement

Freiwillige in der Förderschule: Neuer LWL-Film zeigt junge Helfer bei ihrer Arbeit

Ein lachender Junge im Rollstuhl
Bild: © Bild.Pix - Fotolia.com

Schulleiter Frank Zöllner will die Hilfe der Freiwilligen nicht missen: "Die Helfer sind eine unschätzbare Unterstützung in der Pädagogik und in der Organisation." Wie und wobei sie mit anpacken, das zeigt ein neuer Film des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Für Natalie Föckeler ist ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) eine emotionale Bereicherung: "Die Kinder geben einem bedingungslose Liebe zurück." Und Bufdi Tim Reinecke sagt: "Der Freiwilligendienst bringt einem persönlich sehr viel: Man bekommt einen anderen Blickwinkel auf die Welt und auf behinderte Menschen."

Ferienzeit - Zeit zur Besinnung, Zeit zum Schuljahresfazit. Auch für die beiden Freiwilligen. Sonst stecken sie mitten drin im täglichen Gewimmel von 280 Kindern, die mit motorischen und körperlichen Behinderungen die Bochumer Förderschule des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) am 'Haus Langendreer‘ bevölkern.

Ob beim Aus- oder Einsteigen am Bus, beim Vorlesen im Unterricht, beim Kochen in der Schulküche oder bei der Körperhygiene für die jungen Gehandicapten - Schulleiter Frank Zöllner will es nicht missen: "Die Helfer sind eine unschätzbare Unterstützung in der Pädagogik und in der Organisation." Wie und wobei überall die Natalie Föckeler und Tim Reinecke mit anpacken, das zeigt ein neuer Film des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Natalie Föckeler und Tim Reinecke peilen eine Berufsausbildung bzw. ein Studium an. Ihren Freiwilligendienst können sie sich als Praktikum anrechnen lassen. Am meisten aber hat ihnen diese Erfahrung aus dem Kontakt mit gehandicapten jungen Menschen gebracht: "Momente der Freude und Menschlichkeit gibt es jeden Tag."

Hintergrund

Der LWL bietet allein an seinen 35 Förderschulen für rd. 6.400 körperlich behinderte oder sinnesgeschädigte Kinder und Jugendliche in ganz Westfalen 120 Stellen für Freiwillige an. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) können 16- bis 26-Jährige absolvieren, den ebenfalls einjährigen Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) auch ältere Menschen.

Mehr Infos zum Thema und Ansprechpartner sind unter www.lwl-freiwilligendienst.de zu finden.

Quelle: Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) vom 23.07.2012

Info-Pool