Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Freiwilliges Engagement

Berlin: Der Countdown zum Neukölln-Lauf: 18. September 2010 - 39 Tage bis zum Startschuss!

Gemeinsam laufen für eine gleichberechtigte und multikulturelle Gesellschaft. Der Neukölln-Lauf lädt alle Berliner ein, dieses Ziel zu erreichen. Am 18. September ab 12.00 Uhr können begeisterte Läuferinnen und Läufer - mit oder ohne sportliche Ambitionen - starten.

Der Start- und Zielbereich befindet sich an der St. Marienschule (Donaustraße / Roseggerstraße), der Hauptlauf findet auf einer Rundstrecke im Ganghoferviertel, zwischen der Richardstraße und der Donaustraße statt. Zusammen mit dem Neukölln-Lauf wird es das erste Kiezfest im Quartiersmanagement Ganghoferstraße geben. Es soll ein Fest werden, dass sich von den üblichen Stadtteilfesten unterscheidet: Statt Bier, Bratwurst und Behäbigkeit liegt der Schwerpunkt des Festes bei Spiel, Bewegung und Gesundheit. Besonders unterstützt wird der Neukölln-Lauf in diesem Jahr durch den Bezirk Neukölln.

Der Neukölln-Lauf bietet je nach Ambition und Wahl Strecken von 2,5 bis 10 Kilometer an - und für alle ab 1999 Geborenen gibt es vorab den Kinderlauf. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.berlinrennt.de. Wer Lust hat, der kann schon einmal trainieren, auf www.berlinrennt.de  gibt es ein virtuelles Trainingscamp!

Die Veranstalter sind das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, die GEBEWO - Soziale Dienste - gGmbH. Bereits 2009 haben das Diakonische Werk und die GEBEWO einen Lauf in Neukölln organisiert. Über 1.000 Läufer und Gäste haben damals das Fest rund um den Rütli Campus besucht.

Quelle: Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO), Pressemitteilung vom 10.08.2010