Zusammenhalt

17. Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Vier jugen Menschen halten freudig ihre Daumen hoch
Bild: rawpixel.com

Mit einem feierlichen Auftakt ist am 10. September die Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2021 gestartet. Sie läuft mit Tausenden Aktionen bis 19. September und steht in diesem Jahr unter dem Titel „Engagement und Inklusion“.

Zum Auftakt wurde ein gut zweistündiges Programm aus Berlin live ins Internet übertragen, so dass deutschlandweit Menschen dabei sein konnten. Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht und Ministerpräsidentin Malu Dreyer sendeten Grüße per Videobotschaften an die Engagierten.

Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht betonte den Stellenwert des Engagements als unschätzbaren Beitrag zum Zusammenhalt in der Gesellschaft:

„Ich danke allen Engagierten ganz herzlich für ihren Einsatz. Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements zeigt die große Vielfalt und betont den hohen Wert der freiwilligen Beteiligung. Als Engagementministerium setzen wir uns dafür ein, den ehrenamtlichen Einsatz zu fördern und Netzwerke zu stärken, damit sich jede und jeder in Deutschland freiwillig engagieren kann.“

Der Vorsitzende des Sprecher(innen)rates des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement, Thomas Röbke, begrüßte aus dem Studio in Berlin und betonte auch die Rolle von bürgerschaftlichem Engagement in Krisenzeiten:

„Bürgerschaftliches Engagement hält – vor allem in schwierigen Zeiten wie diesen – die Gesellschaft zusammen. Darum wird es künftig noch wichtiger sein, verlässliche und hinreichende staatliche Unterstützung für die Rahmenbedingungen von freiwilligem Engagement zu gewährleisten.“

Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements macht die Breite des Engagements sichtbar und hebt in jedem Jahr einen Themenschwerpunkt besonders hervor. In 2021 ist der Schwerpunkt Engagement und Inklusion, ein Thema das von Engagement-Botschafter Philipp Hill vertreten wird und am 17. September mit einem Thementag gewürdigt wird. Alle Aktionen zur Aktionswoche bietet ein Engagementkalender.

Philipp Hill macht sich in seinem Engagement stark für eine inklusive Gesellschaft. Er wurde beim Auftakt zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements persönlich und mit einem Video vorgestellt:

Quelle: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement vom 10.09.2021

Info-Pool