Flucht und Migration / Sozialpolitik

Eko Fresh rappt für Integrationskampagne #IchDuWirNRW

Fünf Jugendliche in ihrer Freizeit mit einem Kassettenrecorder, über das Foto ist die Illustration einer Tonamplitude gelegt
Bild: rawpixel.com

Eko Fresh ist neuer Botschafter für die Integrationskampagne #IchDuWirNRW. Bei einer Deutschlandpremiere im Städtischen Kinder- und Jugendzentrum RiZ in Duisburg-Marxloh stellte er Anfang Februar mit Integrationsminister Joachim Stamp und Integrations-Staatssekretärin Serap Güler vor rund 100 Jugendlichen sein neues Lied „1994“ vor. Der Song ist im Rahmen der Integrations- und Wertschätzungs-Kampagne #IchDuWirNRW produziert worden.

Der Rapper würdigt mit dem Song die Leistungen der ersten Einwanderergeneration und thematisiert zugleich die Teilhabemöglichkeiten der zweiten und dritten Einwanderergeneration, verbunden mit der Aufforderung an sie, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten und sich einbürgern zu lassen – für mehr Teilhabe und ein deutliches Bekenntnis zu diesem Land.

Botschafter der Integrationskampagne #IchDuWirNRW

„Der Song von Eko Fresh zeigt, wie sich die Chancen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte bei uns verbessert haben. Darauf können wir stolz sein. Wir wollen die gesellschaftliche Mitbestimmung der zweiten und dritten Generation weiter stärken. Deswegen werben wir intensiv für die Einbürgerung“, sagte Minister Joachim Stamp.

Staatssekretärin Güler erklärte: „Eko Fresh trifft mit seinem Lied genau den richtigen Ton. Ich freue mich, dass er Botschafter für unsere Integrationskampagne #IchDuWirNRW geworden ist und mit diesem Song insbesondere die Leistungen der ersten Einwanderergeneration würdigt. Nordrhein-Westfalen war schon immer ein Einwanderungsland. Diese Vielfalt hat uns stark gemacht.“

Gesellschaft aktiv mitgestalten

„Ich bin sehr gerne Teil von #IchDuWirNRW, da ich aus eigener Erfahrung weiß, welche Herausforderungen es für Menschen mit Einwanderungsgeschichte geben kann. Gleichzeitig haben wir aber unheimlich viele Chancen und mir ist wichtig, mit meinem Song darauf hinzuweisen. Ich wünsche mir von der zweiten und dritten Generation, dass sie unsere Gesellschaft aktiv mitgestaltet“, sagte Eko Fresh.

Nach der Videopremiere diskutierten Minister Stamp und Staatssekretärin Serap Güler mit den Jugendlichen aus Duisburg-Marxloh über Teilhabe, Zugehörigkeit und Werte in unserer Gesellschaft.
 
Das Video „1994“ ist zu sehen auf www.ichduwir.nrw und in den Social-Media-Kanälen des Integrationsministeriums.
 
Eko Fresh, Jahrgang 1983, ist ein mehrfach ausgezeichneter Rapper. Daneben arbeitet er als Songwriter und ist Inhaber des Independent-Labels German Dream. Eko Fresh war daneben als Schauspieler in mehreren Filmen zu sehen. Mit 18 Jahren hat sich der gebürtige Kölner einbürgern lassen.

Weitere Informationen zur Kampagne sind zu finden unter: www.ichduwir.nrw

Quelle: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration Nordrhein-Westfalen vom 06.02.2020

Info-Pool