Flucht und Migration

Aktion Zukunft fördert Schülerinitiativen im Bereich der Integration von Geflüchteten

Mädchen mit Megaphon
Bild: © Andrey Popov - Fotolia.com

Das Projekt, das von dem gemeinnützigen Verein "Schüler Treffen Flüchtlinge e.V." organisiert wird, unterstützt Schüler/-innen zwischen 16 und 19 Jahren aus ganz Deutschland bei der Gründung einer Initiative im Bereich der Integration von Geflüchteten in ihrem Umfeld.

Mit dem Projekt "Aktion Zukunft" sollen junge Menschen, die gewillt sind, sich für Geflüchtete einzusetzen; motiviert werden, Eigeninitiative zu zeigen und etwas auf die Beine zu stellen.

In einem mehrtägigen bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alle wichtigen Fähigkeiten mit auf den Weg: Es wird zum einen thematisches Hintergrundwissen vertieft und zum anderen werden konkrete Methoden zur eigenen Arbeit erlernt. Auch nach den Seminartagen wird das Projekt weiterleben – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich in ihrem Netzwerk austauschen, die Ideen in die Zukunft tragen und dort weiterentwickeln.

Das Seminar ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos und wird von der U.S.-Botschaft in Berlin sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.

Bewerbungsschluss ist der 8.10.2016.

Weitere Informationen unter: www.aktionzukunft2016.de

Quelle: Aktion Zukunft / Landesjugendring Thüringen

Info-Pool