Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Kinder- und Jugendarbeit

Zwischenevaluation des Programms "Jugend in Aktion" der Europäischen Union vorgelegt

Berlin: (hib/AW) Die Bundesregierung zieht eine positive Bilanz aus der Zwischenevaluation des Programms ”Jugend in Aktion“ der Europäischen Union.

Dies teilt sie in ihrer Antwort (17/6235) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/6065) mit. Sowohl die nationale Evaluation im Auftrag der Bundesfamilienministerium wie auch die Evaluation des Gesamtprogramms im Auftrag der EU-Kommission habe ergeben, dass die Programmziele erreicht werden und dass in Deutschland zu rund einem Drittel Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf an den Projekten beteiligt waren. Die Kommission habe einen Vorschlag für die Programme für das dritte Quartal 2011 einschließlich der Finanzierung angekündigt, über die im Rat der EU dann verhandelt werde.

Quelle: Deutscher Bundestag

Info-Pool