Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Kinder- und Jugendpolitik

Y Vote: Kampagne für junge Menschen zur Europawahl

Bild: © AEGEE

Mit einer Kampagne für junge Menschen macht das europäische Studierendennetzwerk AEGEE auf die Europawahlen 2019 aufmerksam. Mit der App „How to Vote“ können sich junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren mit der EU-Jugendstrategie befassen und Empfehlungen für die Politik formulieren. Für die Organisation von Workshops vor Ort stehen Leitfäden online zur Verfügung.

Y Vote ist ein Projekt von AEGEE-Europe und organisiert eine Wahlkampagne zur Europawahl 2019, um besonders junge Menschen zur Wahlteilnahme zu motivieren. Um die komplexen Wahlrechtsregelungen der EU-Mitgliedsstaaten einfach zu verstehen, wurde die „How to Vote“ App entwickelt. Junge Menschen zwischen 18 und 30 können sich in mehreren Seminaren mit jeweils einem Thema der Europäischen Jugendstrategie befassen und als Ergebnis Empfehlungen an die Politik entwerfen. Die Bewerbungsphase dazu hat begonnen. Zur Organisation lokaler Events und Workshops und zu Kooperation auf Stadtebene sind Leitfäden online verfügbar: www.howtovote.eu/

Informationen zur AEGEE

Die Association des États Généraux des Étudiants de l’Europe (AEGEE, auch bekannt als Europäisches Studierendenforum bzw. European Students’ Forum) ist der größte interdisziplinäre Studentenverband Europas. Der Verein mit Sitz in Brüssel wurde 1985 von Studierenden in Paris gegründet und stellt inzwischen ein Netzwerk dar, welches sich über ganz Europa erstreckt und aus etwa 13.000 Mitgliedern in rund 200 lokalen Gruppen in Hochschulstädten 40 europäischer Länder besteht.  Weitere Infos: www.aegee.org

Quelle: AEGEE Europe