Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Qualifizierung

Multiplikatorenaustausch Deutschland – Türkei

Wegweiser mit türkischer Flagge auf einem Baumstamm
Bild: © gustavofrazao - fotolia.com

Insgesamt 50 Fachkräfte aus Deutschland und der Türkei treffen sich vom 31. Juli bis 4. August 2019 in Izmir und nehmen an einem abwechslungsreichen Programm teil. Bis zum 1. Juni 2019 können sich Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe sowie Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen für den Multiplikatorenaustausch bewerben.

Neben Workshops der Teachers' Academy Foundation sowie Inhalten zur Projektentwicklung wird es im Rahmen des „Multiplikatorenaustausch Deutschland – Türkei“ auch Besuche einzelner Nichtregierungsorganisationen und Bildungseinrichtungen geben, die sich mit den deutsch-türkischen Beziehungen beschäftigen. Darüber hinaus werden Ausflüge in und um Izmir angeboten.

So erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich vor Ort mit der türkischen Kultur vertraut zu machen und das eigene Türkeibild zu reflektieren. Ziel des Programms ist es, dass die Teilnehmenden zu aktiven Multiplikatoren in den deutschtürkische Beziehungen werden und ihre Erfahrungen und Ideen aus dem Programm weitergeben. Die Teilnehmenden sollen zudem ermutigt werden, eigene Projektideen zur deutsch-türkischen Verständigung zu entwickeln und im Anschluss an das Programm umzusetzen.

Melden können sich haupt- oder ehrenamtliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe sowie Lehrkräfte aller Schulformen. Arbeitssprache ist überwiegend Englisch. Die Kosten für An- und Abreise in die Türkei, Unterbringung im Hotel, Verpflegung, Programm und Betreuung vor Ort sowie Versicherung werden übernommen. Es fällt lediglich ein Eigenanteil von 120€ an zzgl. Reisekosten zum Flughafen, private Ausgaben vor Ort und ggf. Visagebühren.

Die Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen zum Programm gibt es auf der Webseite von YFU oder bei Anne Hommers-Mocak in der YFU-Geschäftsstelle (Tel.: 040 22 70 02-28, E-Mail: hommers@DontReadMeyfu.de).

Hintergrund

Der Multiplikatorenaustausch ist ein Projekt der Stiftung Mercator und des Deutschen Youth For Understanding Komitees e.V. (YFU) in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz und IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland.

Quelle: Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. vom 01.04.2019

Info-Pool