Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Kinder- und Jugendpolitik

HISTORY CAMPUS - EUROPE 14|14: Außenminister Steinmeier diskutiert mit jungen Historikern aus ganz Europa

Reichtsagsgebäude Berlin
Bild: Ilja Koschembar

Anlässlich des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg macht das Festival "Europe 14|14" Berlin im Mai 2014 zum europäischen Treffpunkt für junge Menschen, die gemeinsam den Blick zurück – und nach vorne – richten.

Im Rahmen des Projekts trifft Außenminister Steinmeier am Freitag, den 09. Mai, 400 junge Historikerinnen und Historiker aus 40 europäischen und nordafrikanischen Staaten. Nach einer Eröffnungsrede wird Außenminister Steinmeier an einer Podiumsdiskussion teilnehmen, um über die Bedeutung des Ersten Weltkriegs sowohl für die jungen Menschen selbst wie auch für nationale Identitäten und das europäische Friedensprojekt zu sprechen.   

"History Campus - Europe 14|14" ist ein europäisches Projekt der Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb), der Körber-Stiftung und der Robert Bosch Stiftung und zahlreicher weiterer Partner. Das Festival bietet über vier Wochen ein umfangreiches Rahmenprogramm in der ganzen Stadt unter dem Motto: "Look back, think forward".

Weitere Informationen unter: www.europe1414.de

Twitter: @HistoryCampus, Hashtag #e1414   

Quelle: Auswärtiges Amt vom 07.05.2014