Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa

Fremdsprachen-Wettbewerb für Azubis

Beim "Bundeswettbewerb Fremdsprachen" können Auszubildende jetzt zeigen, dass sie in ihrem Unternehmen optimal auf den globalen Arbeitsmark vorbereitet werden. Dies müssen sie in einem Wettbewerbsbeitrag beweisen, der aus einem Audio-, Video-, oder Multimediabeitrag zu einem Thema aus der Berufswelt besteht.

Von Englisch bis Hawaiianisch sind alle Sprachen erlaubt, nur die Muttersprache nicht. Außerdem muss der Beitrag einen klaren Bezug zum Berufsfeld haben, die Fremdsprache muss im Vordergrund stehen und ihr Einsatz muss logisch begründet sein. Noch bis zum 28. Februar 2011 können sich sprachbegabte Azubis bis 25 Jahre anmelden. Die Gewinner erhalten Geldpreise bis zu 1000 Euro und eine Einladung zum Azubiturnier. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 1. Juni 2011.  

Weitere Informationen: http://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de 

Quelle: Studienwahl-Newsletter Nr. 3/2011

http://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de