Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Digitalisierung und Medien

Europäischer Monat der Cybersicherheit: Veranstaltungen, Materialien und Online-Quiz

Vor einem schwarzen Hintergrund mit Programmier-Code befindet sich ein symbolisches Vorhängeschloss.
Bild: pixabay.com, CC0

Am 1. Oktober hat der Europäische Monat der Cybesicherheit begonnen. Über 300 Veranstaltungen in ganz Europa zielen darauf ab, das Bewusstsein für Bedrohungen im Internet zu stärken und die Sicherheit von Bürgern und Organisationen im Netz durch Bildung und Austausch von bewährten Praktiken zu fördern. In Deutschland nehmen mehr als 60 Partner an dem europaweiten Aktionsmonat teil.

Während des europäischen Monats der Cybersicherheit finden in ganz Europa über 300 Veranstaltungen zur Förderung der Online-Sicherheit statt: Konferenzen, Seminare, Kurse, Gipfeltreffen, allgemeine Präsentationen für Nutzer, Online-Kampagnen usw. Im Mittelpunkt der Kampagne 2017 stehen die Cybersicherheit am Arbeitsplatz, die Governance, der Schutz der Privatsphäre und der Datenschutz, die Cybersicherheit in der häuslichen Um gebung sowie die Kompetenzen im Bereich der Cybersicherheit.

Auf der Aktionswebsite cybersecuritymonth.eu finden sich Tipps und Ratschläge in 23 Sprachen, Material für Aufklärungskampagnen und vieles mehr. Es besteht dort in allen 23 Sprachen der EU auch die Möglichkeit, mit dem aktualisierten Online-Cybersicherheitsquiz die eigenen Kenntnisse zu testen. Außerdem finden die Nutzer auf der Website der Aktions-Koordinatoren des jeweiligen Mitgliedstaates ein Informationsarchiv. Alle  Veranstaltungen finden sich auf einer interaktive Karte.

Die jährliche Sensibilisierungskampagne der EU wird seit 2012 von der Agentur der Europäischen Union für Netz- und Informationssicherheit (ENISA), der Europäischen Kommission und über 300 Partnern organisiert, darunter Kommunen, Regierungen, Universitäten, Think Tanks, NGOs und Berufsverbände. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unterstützt und koordiniert die Aktivitäten in Deutschland.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und European Union Agency for Network and Information Security vom 02.10.2017

Info-Pool