Kindertagesbetreuung / Gesundheit

Europäische Kommission: Schulobstprogramm läuft neu an

Gesund essen in der Schule: Die Zuteilung für das erneut aufgelegte Schulobstprogramm 2011/2012 ist festgezurrt. Die Kommission hat die Zahlen dazu am 30.03.2011 bekannt gegegen. Deutschland erhält demnach wie auch in den Jahren zuvor 11 Millionen Euro, um gesündere Essgewohnheiten bei Schülern zu fördern.

Die Mitgliedstaaten, die das Programm umsetzen, müssen das Programm kofinanzieren. Für Deutschland beträfe das diejenigen Bundesländer, die Schulobst verteilen wollen. An der letztjährigen Kampagne haben insgesamt knapp fünf Millionen Schulkinder von der Schulobstausgabe profitieren können.

Mehr dazu finden Sie in der Pressemitteilung auf Englisch unter : http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=MEX/11/0330&format=HTML&aged=0&language=EN&guiLanguage=en 

Quelle: PM Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland vom 30.03.2011

 

Info-Pool