Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Coronavirus

EU-Kommission bündelt europäische Online-Lernressourcen für Fachkräfte

Hand auf Computermaus
Bild: © WavebreakmediaMicro - Fotolia.com

Die Europäische Kommission hat eine Webseite zum Angebot der Online-Lernmaterialien zu europäischen Themen veröffentlicht. Ziel ist es, zur Kontinuität von Bildung und Ausbildung während der aktuellen Coronakrise beizutragen. Da die meisten Schulen und Universitäten geschlossen sind, ist die derzeitige Situation eine Herausforderung für den Fernunterricht.

Die Kommissarin für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend, Mariya Gabriel, sagte: „Während die Coronavirus-Krise zu Störungen der Bildungs-, Ausbildungs- und Mobilitätsmöglichkeiten in der EU und darüber hinaus führt, müssen wir sicherstellen, dass sie das Lernen nicht behindert. Deshalb haben wir eine breite Palette von Ressourcen zur Unterstützung des Online-Lernens zusammengestellt.“

Der Ausbruch von COVID-19 in Europa und die notwendigen nationalen Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung des Virus können die Bereitstellung von Bildungs-, Ausbildungs- und Mobilitätsmöglichkeiten für Lernende, Lehrer/-innen und Erzieher/-innen in der Europäischen Union erheblich beeinträchtigen. Um die Kontinuität der Aus- und Weiterbildungsaktivitäten zu sichern, stellt die Kommission eine breite Palette von Online-Lernmaterialien zur Verfügung:

Online-Plattformen für Fachkräfte und Pädagogen

Ein Online-Katalog mit Lehrmaterialien und Ausbildungsmöglichkeiten für Lehrer/-innen und Interessenvertreter der europäischen Schulbildung ist in 23 europäischen Sprachen verfügbar, u.a. mit folgenden Angeboten:

  • Das Portal für Schulbildung: www.schooleducationgateway.eu bietet Veröffentlichungen, Tutorials und Lehrmaterialien, von den EU-Institutionen und EU-finanzierten Projekten erstellte Lehrmaterialien, kostenlose Online-Kurse
  • eTwinning ermöglicht den Zugang zu einer gemeinschaftlichen europäischen Plattform für Lehrer/-innen, um sich auszutauschen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten zu nutzen und Projekte in 30 Sprachen mitzugestalten sowie vorgefertigte eTwinning-Projektkits
  • Learning Corner: Zugang zu Unterrichtsmaterialien, einschließlich Online-Spielen, um Schülerinnen und Schülern aller Altersgruppen bei der Entdeckung der EU zu helfen.
  • SALTO-JUGEND: Toolbox für Trainer und Jugendarbeiter
  • Elektronische Plattform für Erwachsenenbildung in Europa (EPALE): Eine mehrsprachige Online-Plattform, die Fachleute der Erwachsenenbildung in ganz Europa miteinander verbindet, um die Qualität und Vielfalt der Erwachsenenbildungsangebote mit E-Learning-Lektionen zu verbessern
  • Erasmus+ Virtueller Austausch: Innovative virtuelle Online-Austauschmöglichkeiten für junge Menschen in ganz Europa zu Erasmus+

Eine bevorstehende Überprüfung des Aktionsplans für digitale Bildung Mitte 2020 wird die Entwicklung des Online-Lernens auf verschiedenen Bildungsebenen in ganz Europa weiter unterstützen.

Ein Überblick über die Lernressourcen bietet auch die neue EU-Webseite.

Quelle: Vertretung der Europäischen Kommission vom 30.03.2020

Info-Pool