Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Kinder- und Jugendarbeit

DiscoverEU-Bewerbungsrunde: 20.000 Gratistickets für Jugendliche

Eine Person hält einen Kompass hoch, im Hintergrund sind Wälder und Berg zu sehen
Bild: Pexels - pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Bis zum 28. November 2019 können sich 18-Jährige für einen Travel-Pass im Rahmen der EU-Initiative DiscoverEU bewerben. Wer ausgelost wird, kann zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober 2020 Europa bereisen. Die Chancen für Jugendliche aus Deutschland stehen gut: In der letzten Bewerbungsphase hatten sich 8.655 18-Jährige aus Deutschland beworben, von denen über 3.000 ein Ticket erhielten.

Die Europäische Kommission hat am 7. November 2019 die neue DiscoverEU-Bewerbungsrunde gestartet. Zu gewinnen gibt es wieder Travel-Pässe, mit denen Jugendliche Europa und sein reiches Kulturerbe erkunden sowie sich persönlich weiterentwickeln können. Alle 18-Jährigen europäischen Staatsbürger können sich bis zum 28. November 2019 (12 Uhr MEZ) um einen Travel-Pass bewerben, mit dem sie zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober 2020 quer durch Europa fahren können. In den bisherigen drei Bewerbungsrunden hat die Kommission bereits 50.000 Travel-Pässe vergeben, um die sich 275.000 junge Menschen beworben hatten. In der nächsten Runde erhalten weitere 20.000 junge Menschen die Chance zur Teilnahme an DiscoverEU.

Neue Möglichkeiten den Kontinent zu entdecken

Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, erklärte: „In anderthalb Jahren hat DiscoverEU jungen Europäerinnen und Europäern völlig neue Möglichkeiten eröffnet, ihren Kontinent zu entdecken. Ich freue mich, dass diese Idee so begeistert aufgenommen wurde. Inzwischen können wir von einer echten Reisegesellschaft sprechen! Daher mein Aufruf an alle jungen Menschen in der ganzen EU, diese Chance erneut zu ergreifen und damit die Vorzüge der Freizügigkeit in Europa zu nutzen, sich persönlich weiterzuentwickeln, Europas kulturellen Reichtum zu erleben und neue Freundschaften zu schließen.“

Treffen und Veranstaltungen für die Reisenden

Bei Interesse können die jungen Weltenbummler unterwegs an organisierten Treffen und Veranstaltungen teilnehmen oder ein Reisetagebuch führen. DiscoverEU steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. 2019 heißt es „Lernen über Europa“. 2020 soll ganz im Zeichen eines „nachhaltigen, grünen Europas“ stehen.

Wer kann sich bewerben – und wie?

Die Bewerber/-innen müssen Staatsangehörige eines EU-Landes sein und am 31. Dezember 2019 ihr 18. Lebensjahr vollendet haben. Im Reisezeitraum – 1. April 2020 bis 31. Oktober 2020 – sollten sie bis zu 30 Tage unterwegs sein können. Interessenten können sich bis zum 28. November 2019 über das Europäische Jugendportal bewerben. Ein Bewertungsausschuss sichtet die Bewerbungen und entscheidet, wer einen Travel-Pass erhält. Die Bewerber/-innen erfahren im Januar 2020, wie sie in dem Quiz mit allgemeinen Fragen zur Europäischen Union abgeschnitten haben.

Ein Bewertungsausschuss prüft die Bewerbungen und nimmt die Auswahl der Gewinner/-innen vor. 20.000 Tickets werden vergeben. Die Ergebnisse werden Mitte Januar 2020 mitgeteilt.

Die Teilnehmer/-innen können einzeln oder in Gruppen von bis zu fünf Personen reisen. Sie werden vor allem mit dem Zug unterwegs sein. Im Sinne der geografischen Ausgewogenheit dürfen auch andere Verkehrsmittel wie Busse, Fähren oder – ausnahmsweise – das Flugzeug benutzt werden. So sollen auch junge Menschen teilnehmen können, die in entlegenen Gebieten oder auf Inseln leben.

Im ersten Halbjahr 2020 soll eine weitere Bewerbungsrunde starten.

Erfahrungsbericht und Beratung

Dass alleine reisen gar nicht so schwer ist und wie schnell man neue Freunde finden kann, zeigt der DiscoverEU-Erfahrungsbericht von Maike. Mit dem von der EU spendierten Interrailticket fuhr Maike nach Ungarn, Kroatien, Bosnien und Herzegowina sowie Slowenien – drei Wochen war sie ganz auf sich alleine gestellt. Anhand von sieben Bildern erzählt sie von ihren Reisestationen und Erlebnissen und gibt Tipps.

Für Anfragen zu DiscoverEU aus Deutschland ist Eurodesk Deutschland zuständig. Das Jugendinformationsnetzwerk Eurodesk beantwortet die Fragen von jungen Menschen, Eltern und Fachkräften und informiert die Interessierten auch über Alternativen wie Reisestipendien, geförderte Freiwilligendienste, internationale Jugendbegegnungen oder Auslandspraktika. Eurodesk-Hotline: 0228 9506 250 E-Mail: eurodeskde@DontReadMeeurodesk.eu

Hintergrund

Die Europäische Kommission hat DiscoverEU im Juni 2018 auf Vorschlag des Europäischen Parlaments als vorbereitende Maßnahme mit einem ursprünglichen Budget von 12 Mio. Euro ins Leben gerufen. Für 2019 stehen 16 Mio. Euro zur Verfügung, für 2020 sind 25 Mio. Euro vorgesehen. DiscoverEU bringt Tausende junger Menschen aus ganz Europa zusammen. Über die sozialen Medien können sie Kontakt miteinander aufnehmen, Tipps austauschen, sich in Reisegruppen zusammenschließen, den anderen Einblick in lokale Gewohnheiten geben oder sich gegenseitig Übernachtungsmöglichkeiten bieten.

Quelle: Europäische Kommission und Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland vom 07.11.2019

Info-Pool