Sie sind hier: Startseite  Im Fokus  Europa

Europa / Kinder- und Jugendarbeit

AGJ-Positionspapier zur European Youth Work Agenda liegt jetzt in englischer Fassung vor

Jugendliche lassen blaue Luftballons in den Himmel aufsteigen
Bild: Kevin Fuchs   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ verbindet mit der European Youth Work Agenda die Zuversicht, wirksame Impulse aus der europäischen Debatte in die deutsche Kinder- und Jugendhilfe einbringen zu können. Als Forum und Netzwerk der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland erhebt sie mit ihrer Stellungnahme, die nun auch in englischer Fassung vorliegt, zudem den Anspruch, die Kompetenz der deutschen Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit, in die Ausformulierung der European Youth Work Agenda einfließen zu lassen und somit ihre Prinzipien und Qualitätsstandards auf der europäischen Ebene einzubringen.

Der Rat der EU und der Europarat streben die Weiterentwicklung von Youth Work im Rahmen einer European Youth Work Agenda an.

Um zur Weiterentwicklung einer qualitativ hochwertigen Youth Work beizutragen, setzt sich die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ in ihrem Positionspapier mit der angekündigten European Youth Work Agenda auseinander und formuliert Forderungen an deren Ausgestaltung sowie an den europäischen und deutschen Umsetzungsprozess.

Das Positionspapier ist nun in der englischen Fassung vor: „The European Youth Work Agenda for high-quality Youth Work – in Europe and in Germany“ (PDF, 116 KB) und steht auf den Seiten der AGJ zum Download bereit wie ebenso das Positionspapier in deutscher Sprache mit dem Titel „European Youth Work Agenda für qualitativ hochwertige Youth Work – in Europa und in Deutschland“ (PDF, 117 KB)

Quelle: Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Info-Pool