Kinder- und Jugendarbeit / Europa

56 Videos von jungen Europäern: Preisträger des Videowettbewerbs "There's much to do!" stehen fest

Die Resonanz beim Videowettbewerb "There's much to do!" auf www.youthreporter.eu kann sich sehen lassen: 56 Videos von jungen Europäern, 400 Kommentare und 613 Bewertungen kamen zusammen. Jetzt stehen die Gewinner fest.

Bonn, 27.07.2010. Der Jury fiel die Entscheidung nicht leicht: Unter den eingesandten Videos zum Thema Arbeiten und Leben im Ausland sind Berichte von Europäischen Freiwilligen, Jugendbegegnungen und Workshops. Der erste Preis in Höhe von 700 Euro geht an die Europäische Freiwillige Estefana Lozano Martinez aus Spanien für ihr Video "Die Erkenntnis, welche die Seele bereichert - Europäischer Freiwilligendienst (EFD) in Hamburg". Über den zweiten Preis (600 Euro) freut sich das Filmprojekt der Organisation Yayasan Cipta Mandiri (YCM) in Indonesien. Die Italienerin Valentina Calá belegt mit dem Video "This is Europe!" Platz 3 (500 Euro). Die Preisträger 4 bis 10 erhalten Reisegutscheine im Wert von 100 Euro 

Im Gewinnervideo von Estefana Lozano Martinez porträtiert sie sich und ihre Zeit als spanische Freiwillige in einem Hamburger Wohnheim für geistig und körperlich behinderte Menschen. Ihr wird klar, dass es im Leben vor allem darum geht, auch die kleinen Dinge wertzuschätzen: "Life is changing, seeing new things, experimenting other sensations."

http://www.youthreporter.eu/videowettbewerb-2010/1-platz-die-erkenntnis-welche-die-seele-bereichert-efd-in-hamburg.5593/

Mit einem Video über die Aufgaben der Freiwilligen in YCM, einer Einrichtung für unterprivilegierte Jugendliche in Bogor, präsentieren die jungen Filmer, wie vielfältig Bildung sein kann. Englisch lernen, musizieren oder in der Gruppe Sport treiben - all das und noch viel mehr bietet die Organisation.

http://www.youthreporter.eu/videowettbewerb-2010/2-platz-ycm-indonesia-house-of-dreams.5661/

Valentina Calá wählt in ihrem Video einen anderen Weg: Als Italienerin, die ihren Freiwilligendienst in Köln antritt, beschreibt sie ihre Eindrücke während ihres Einführungstrainings. Die Gespräche mit den anderen Freiwilligen aus ganz Europa zeigen: Ein Freiwilligendienst ist eine sehr persönliche Erfahrung, die helfen kann, den eigenen Weg in die Zukunft zu finden.

http://www.youthreporter.eu/videowettbewerb-2010/3-platz-this-is-europe.5668/

Info-Pool