Kinder- und Jugendhilfetag

Save the Date 2021: 17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag in Essen

Blick von oben auf die Messestände des 16. DJHT
Bild: © Alex Fuchs - docyourevent.com

Vom 18. bis 20. Mai 2021 findet der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (17. DJHT) in Essen statt. Nach 2008 ist die Ruhr-Metropole erneut gastgebende Stadt. Das Motto lautet „Wir machen Zukunft – Jetzt!“. Umfangreiche Informationen zum Fachkongress und der Fachmesse werden ab Februar 2020 zur Verfügung stehen.

Junge Menschen wollen ihre Lebensrealität, die Art des Zusammenlebens und ihre Zukunft verantwortungsvoll mitgestalten. Sie wollen bei gesellschaftlichen sowie politischen Prozessen beteiligt werden. Mit Optimismus und Skepsis schauen sie gleichermaßen in die Zukunft und richten lautstark ihren Appell an die Politik und Gesellschaft, verbunden mit der Forderung, endlich zukunftsorientiert, verantwortungsvoll, nachhaltig, ökologisch und sozial zu handeln.

Die Kinder- und Jugendhilfe in ihren Handlungs- und Arbeitsfeldern gemeinsam mit Schule, Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien muss gegenwärtig und zukünftig ihren kinder- und jugendpolitischen Auftrag fokussiert wahrnehmen.Diese Akteure müssen die Beteiligung von jungen Menschen auf verschiedenen Ebenen fördern und stärken – sie sind dafür verantwortlich, die Forderungen und Perspektiven junger Menschen wirkungsvoller in die politischen Entscheidungsprozesse einzubeziehen.

Förderung, Schutz und Teilhabe für alle

Ziel muss es sein, gemeinsam eine demokratische, solidarische, gerechte und vielfältige Gesellschaft zu gestalten und jungen Menschen darin Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Um dies zu erreichen ist jetzt auf allen Ebenen ein kollegiales, engagiertes, auf Nachhaltigkeit fokussiertes Handeln, zusammen mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, dringend notwendig. Dieser geschilderten gesamtgesellschaftlichen Herausforderung mit der Perspektive Förderung, Schutz und Teilhabe für alle, wird sich der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag stellen.

Europas größter Jugendhilfegipfel

Veranstaltungsort von Europas größtem Jugendhilfegipfel ist die Messe Essen. Auf rund 23.000 qm Ausstellungsfläche werden zahlreiche Träger der Kinder- und Jugendhilfe im Rahmen der Fachmesse die Möglichkeit haben, an drei Veranstaltungstagen ihre Leistungen und Angebote vorzustellen. Daneben wird der Fachkongress mit einer Vielzahl informativer Veranstaltungen zu aktuellen Themen der Kinder- und Jugendhilfe aufwarten.    

Der DJHT richtet sich an verschiedene Zielgruppen, z.B. an angehende, praktizierende auch internationale Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe; Verantwortungsträger aus Politik und Verwaltung; Vertreterinnen und Vertreter der Schnittstellenbereiche / Kooperationspartner wie Schule, Arbeit, Gesundheitswesen, Polizei, Justiz, Behindertenhilfe und an alle Interessierte.

Ort des Austausches und der Fort- und Weiterbildung

Auf dem DJHT bietet sich Raum zum Austausch sowie für die Netzwerkarbeit. Zahlreiche Angebote dienen der Fort- und Weiterbildung und gewähren darüber hinaus arbeitsfeldrelevante Einblicke in die alltägliche Praxis und Diskurse aber auch der Theorie der Kinder- und Jugendhilfe. Wer auf der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz im sozialen Bereich ist, kann beim DJHT Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern knüpfen.

Weiterführende Informationen

Die Teilnahme am 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag ist kostenlos.

Aktuelle Informationen rund um den 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag 2021 sind derzeit auf der AGJ-Website abrufbar. Ab Februar 2020 steht unter www.jugendhilfetag.de eine neue Webseite als umfangreiche Informationsplattform rund um den DJHT bereit.

Auch auf dem Fachkräfteportal werden dann wie gewohnt in der Fokus-Rubrik zum DJHT aktuelle Meldungen und Informationen zur Verfügung stehen.

Bei Fragen zum 17. DJHT steht das DJHT-Projektbüro per E-Mail unter: djht@DontReadMeagj.de zur Verfügung.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Info-Pool